Women vergeben sichere Punkte

Walddörfer SV – Holstein Kiel 3:2 (0:2)

Nach einer souveränen ersten Halbzeit vergeben unsere Women drei sicher geglaubte Punkte und verpassen es damit den Abstand zu den vorderen Plätzen zu verkürzen.

Das Team von Bernd Begunk und Annika Bahr startet gut in die Partie. In der 16. Minute verwandelte Lina Staben einen Pass in die Spitze zum 1:0. Auch danach erarbeiteten sich die Störche weitere Torchancen, die jedoch ungenutzt blieben. Doch der Druck auf die Walddörfer-Abwehr wuchs stetig an und so war es nur eine Frage der Zeit bis die Gastgeberinnen einen Fehler machten. Kurz vor der Halbzeitpause bekam die KSV einen Strafstoß, den Victoria Bendt zur 2:0-Führung einnetzte. Ein starker KSV-Auftritt bis hierhin.

Doch die zweite Hälfte sollte ein ganz anderes Gesicht haben. Viele unnötige Fehler schlichen sich sowohl im mannschaftlichen Spielaufbau der KSV als auch im individuellen Spielverhalten ein. Dadurch kamen die Gastgeberinnen wieder stärker auf und erspielten sich nun ihrerseits Torchance um Torchance. Ein individueller Abwehrfehler der Holsteinerinnen führte in der 52. Minute zum 1:2 Anschlusstreffer durch Paula Marie Harder. Der Ausgleich durch Vivien Güse (61.) fiel nach einem Konter, der aus einem verlorenen Zweikampf im Mittelfeld entstanden war. Damit war das Unglück der Women aber noch nicht zu Ende. Ein mehr oder weniger Eigentor durch Torhüterin Karina Köpke (76.) besiegelte die schlechte zweite Halbzeit der Begunk-Elf. Sie hatte zuvor einen Schuss auf ihr Tor abgewehrt und dabei fallen gelassen. Diesen fallen gelassenen Ball schob eine Walddörfer Spielerinnen zum Sieg ein. Der Schiedsrichter entschied auf Eigentor, da der Ball schon vorher über der Linie gewesen sein soll. Am Ende spielt dies keine Rolle mehr, denn die Mannschaftleistung der zweiten Halbzeit reichte nicht aus, um eine 2:0-Führung nach Hause zu bringen.

Tore:

0:1 Staben (16.), 0:2 Bendt (45.), 1:2 Harder (52.), 2:2 Güse (61.), 3:2 ET Köpke (76.).

Aufstellungen

Walddöfer SV:

Posdziech (TW), Dittrich, Böhm, Güse, Fischbach, Autenrieth, Quante, Kristen, Fröhlich (C), Harder, Gorcic. Estrada, Claasen, Hartmann, Pfullmann.

Holstein Kiel:

Köpke (TW), Grosnick, Labuj, Ziegler, Zimmermann, Begunk (C), Lycke, Thien, Block, Staben, Bendt. Brauer, Carone, Hoheisel, Amreim, Hansen, Pirotton (ETW).

 

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets