Neuenbrook/Rethwisch gegen U23 Holstein Women 0:2 (0:1)

Erfolg für unsere U23-Women

jana hinkelmann und sabrina eckhoff
Jana Hinkelmann (li.) und Sabrina Eckhoff sorgten mit für das "Zu Null"
SV Neuenbrook/Rethwisch gegen U23 Holstein Women 0:2 (0:1)
Samstag, 26.10.2013, 16:00 Uhr
 
Mit massiver Verspätung wegen einer Schiedsrichterabsage und Anfahrt eines anderen Referees begann die Partie zwischen den Steinburgerinnen und den Kielerinnen.
Trotz allem ließen sich die Holstein Women davon nicht beirren, aufgrund einer guten Mannschaftsarbeit gewannen sie verdient 2:0 und unterstrichen damit ihre Mit-Favoritenrolle in der Schleswig-Holstein-Liga.

 

Die Holsteinerinnen spielten von Anfang an offensiv, kombinierten gut. In der 26. Minute kam eine Rethwischerin im Strafraum selbst zu Fall,von außen kam ein Pfiff, aber nicht vom Schiedsrichter, Daniela Pereira schaltete am schnellsten und schloss gekonnt ab. Irritationen auf der Seite der Gastgeberinnen, aber keine Chance, das Tor war vollkommen gerechtfertig und so stand es verdient 1:0.

Unsere Störchinnen griffen weiter an, jedoch ohne Erfolg. Anschließend eine Phase vieler kleiner Fouls, die das Spiel unruhig machten. Bis zur Halbzeit kamen die Kielerinnen nur wenig vor das gegnerische Tor und wenn, dann waren die Abschlüsse einfach zu harmlos.

In der 45. Minute erfolgte einer der wenigen Neuenbrooker Angriffe, jedoch stellte die gut stehende Holsteiner Abwehrkette die Rethwischerin ins Abseits, so dass das geschossene Tor nicht zählte.

Die zweite Halbzeit war wieder durch eine Vielzahl kleiner Fouls und eine unruhige Spielweise gekennzeichnet.

Die 53. Minute brachte dann die Kielerinnen auf die endgültige Siegerstraße: Jytte Stelck gewann ca. 20 Meter vor dem Tor den Ball, setzte sich gegen eine Rethwischer Spielerin auf der linken Seite durch und spielte das Leder mit viel Übersicht in den Rückraum. Dort stand Patricja Pasieka und musste nur noch zum 0:2 einschieben.

In der 90. Minute kam Eve Saine aus 20 Meter frei zum Schuss, der Ball flog in Richtung oberes linkes Eck, doch die Torhüterin konnte parieren.

Cheftrainerin Marialiiza Kranz nach der Partie: "Ich hatte ab der 1. Minute ein super Gefühl und im Spielverlauf nie Angst, ohne drei Punkte aus Rethwisch heimfahren zu müssen."

 

U23 Holstein Women: Victoria Bendt - Svea Vollstedt, Jana Hinkelmann, Sabrina Eckhoff, Patrycja Pasieka, Alena Imgrund, Daniela Pereira, Franka Röder, Jytte Stelck, Louisa Nöhr, Sandra Mueller, eingewechselt wurden Eve Saine, Fenja Montag, Julia Hoppe, Svenja Körner

 

SV Neuenbrook/Rethwisch: Birgit Sievers - Gina-Tanita Reich, Isabel Wichmann, Jennifer Voss, Imken Kosel, Meike Scheppelmann, Anna-Maria Haack, Johanna Stutzke, Anna Klischies, Meike Scharrenberg, Idgie Lina Marie Prante, eingewechselt wurden Kristina Dettmann, Eileen Näwie

 

Schiedsrichter: Philipp Ruback

 

Tore: 0:1 Daniela Pereira (26.), 0:2 Patrysja Pasieka (53.)
 

 

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets