ESV Fortuna Celle gegen Holstein Women 1:5 (1:0)

10. Sieg in Folge

jana leugers
Jana Leugers mit tollen Offensivszenen und 2 Toren
12.Spieltag Regionalliga Nord: ESV Fortuna Celle gegen Holstein Women 1:5 (1:0)
Sonntag, 01.12.2013, 14:00 Uhr
 
Vom "Bilderbuchbeginn" der Celler Frauen, die schnell mit 1:0 in Führung gingen, ließen sich die Holstein Women nicht beeindrucken. In der zweiten Halbzeit schnürten sie die Kontrahentinnen regelrecht in deren Hälfte ein und gewannen verdient mit 5:1.
 

Das Spiel beginnt furios, für Celle: Ein langer Ball auf Lisa Zimmermann, die auf Jana Völker rausspielt, welche ins lange Eck zum 1:0 einschiebt (2.). Aber Holstein läßt sich nicht aus der "Ruhe" bringen, spielt diszipliniert und setzt die Vorgaben des Trainers um. Kiels Sarah Begunks Distanzschuss kann Celles Torhüterin nicht festhalten, Laila Auerochs Nachschuss kann zur Ecke geklärt werden (9.). Viel Zweikämpfe im Mittelfeld jetzt, Celle ist bemüht, kann aber keine nennenswerten Aktionen setzen. Dafür allerdings die Störchinnen: Jana Leugers steckt den Ball auf Laila Auerochs durch, die frei vor Celles Torfrau ihn leider in deren Arme setzt (22.). Besser macht es Sarah Begunk, ihr Freistoß prallt an die Latte (26.). Und weiter gehts Richtung Celles Tor. Jana Leugers versucht es aus 25 Metern, ihr Schuss geht daneben (31.). Dafür der nächste nicht: Wieder ein Freistoß, Jana Leugers führt aus, der Ball knallt an den Innenpfosten und...springt wieder raus und kann von Celle entschärft werden (40.). Kurz darauf hat auch Celle eine Möglichkeit: Ihre Lisa Zimmermann setzt einen blitzsauberen Konter, spielt unsere Abwehr und Torhüterin Victoria Bendt aus, und schiebt den Ball vor dem freien Tor an den Pfosten, dieser springt zurück und Kiels Joy Strähle wirft sich zwischen Lisa Zimmermann und Ball, kann so zur Ecke klären (45.). Es war eine sehenswerte erste Halbzeit für beide Seiten, die Zuschauer, darunter 2! mitgereiste treue Kieler Fans, kamen auf ihre Kosten.

In der zweiten Spielhälfte wendet sich das Bild. Unsere Holstein Women noch offensiver, lassen Celles Frauen nicht aus ihrer Hälfte heraus. Sarah Begunk führt einen Freistoß aus, das Leder geht an die Latte, prallt von dort an den Rücken von Celles Torhüterin und fliegt ins Tor zum 1:1 (53.). Kurz darauf wird Jana Leugers nicht richtig angegriffen, zieht aus 25 Metern ab und knallt den Ball unhaltbar links oben in den Winkel zum 1:2 (55.). Holsteins Samanta Carone führt musterhaft eine Ecke aus, Svenja Körner köpft zu Jana Leugers, die zum 1:3 einschiebt (68.). Und weiter gehts: Emine Ibrahimis Schuss kann von Celles Torfrau nur nach vorn abgewehrt werden, Svenja Körner legt sich den Ball zurecht, die Torhüterin wehrt wieder ab, aber jetzt kann Svenja Körner im zweiten Anlauf zum 1:4 erhöhen (70.). Als nächstes Kiels Samanta Carone aus der Distanz, Celles Keeperin ist geschlagen, aber Sinja Jaskulla rettet auf der Linie (80.). Dann knallt Sarah Begunks Schuss an den Pfosten (83.), das dritte Mal Aluminium für die Störchinnen. Die letzte Szene gehört wieder Kiel: Samanta Carone, die quer angespielt wird, legt zurück auf Joy Strähle, die zum 1:5 einlocht (85.). Eine kleine Irritation bereitet dabei die Linienrichterin, die als Neuling fälschlicherweise wegen angeblichen Abseitses die Fahne hebt, aber die Schiedsrichterin gibt (zu Recht) den Treffer.

Celle war in der ersten Halbzeit der erwartete kontergefährliche und defensivstarke Gegner, aber auch da hätte bei besserer Chancenverwertung das Spiel für unsere Holstein Women schon gedreht werden können. In der zweiten Spielhälfte hatte Celle nichts mehr entgegenzusetzen, Kiel gewinnt verdient mit 5:1. Trotzdem "Hut ab" für den Neuaufsteiger in der Regionalliga Nord, der Tabellenplatz im oberen Drittel gehört ihnen durch kluges Einsetzen ihrer Möglichkeiten zurecht.

Holstein Women: Victoria Bendt - Gyde Fuhrmann, Kati Krohn, Joy Strähle, Emine Ibrahimi, Sarah Begunk, Sandra Runge, Laila Auerochs (46. Stephanie Hofmann), Jana Leugers, Svenja Körner, Tabea Lycke (46. Samanta Carone)

 

ESV Fortuna Celle: Sina Lautenbach - Diana Ciesla, Saskia Knorr, Sarah Konrad, Vivien Wittrin, Lisa Zimmermann (67.Vivian-Lea Wejner), Isabel Waßmann, Jana Völker, Laura Kantert (67. Sina Jaskulla), Maike Dralle (67. Anna-Sophie Gonska), Lena Schielke

 

Schiedsrichter: Liane Lindenberg

 

Assistenten: Kera Fink und Merit Stahn

 

Zuschauer: 60

 

Tore: 1:0 Jana Völker (2.), 1:1 Sarah Begunk (53.), 1:2 und 1:3 Jana Leugers (55. und 68.), 1:4 Svenja Körner (70.), 1:5 Joy Strähle (85.)

 

Zurück