Woman kehren nach dreistündiger Fahrt zurück

Ausser Spesen nichts gewesen! Unter diesem Motto stand die Fahrt zum Punktspiel in der 2. Frauen-Bundesliga für die Holstein Woman bei der zweiten Mannschaft von Turbine Potsdam. Entgegen allen Richtlinien und fehlender Kommunikation aus Potsdam bei drohenden Spielausfällen  erhielten die Holstein Woman nach 100 Kilometern kurz vor der Auffahrt zur A24 von Abteilungsleiter Christian Fischer die Meldung der Spielabsage. Aufgrund des Regens, der Unwettermeldung aus Potsdam und der damit verbundenen Unbespielbarkeit des Sportplatzes wurde die Begegnung von der Staffelleiterin abgesagt.

Zurück