Wir geben nicht auf

Maj Sandmann und die Holstein Women starten ins Jahr 2016

Maj Sandmann glaubt an den Klassenerhalt

Maj Sandmann ist erst 17 Jahre und hat bereits 31 Punktspiele in der 2. Frauen Bundesliga Nord für die Holstein Women absolviert. Nicht ohne Grund steht sie als eine von zehn Spielerinnen zur Wahl "Fußballerin des Jahres in Schleswig-Holstein 2015". Am Sonntag um 14 Uhr startet sie mit ihrer Mannschaft beim Herforder SV in die Zweitliga-Rückrunde. Das große Ziel der Women heißt auch in dieser Saison Klassenerhalt. Wir sprachen mit Maj Sandmann.

Hallo Maj, auf Euch wartet eine schwere Rückrunde...

Maj Sandmann: Das ist richtig, aber wir haben uns eine Menge vorgenommen. Wir trauen uns zu, die noch fehlenden Punkte für den Klassenerhalt einzufahren. Wir haben in der Vorbereitung gut gearbeitet. Das wollen wir jetzt in den Spielen zeigen.

Nur drei Zähler stehen derzeit auf Eurem Punktekonto, damit seid Ihr Tabellenletzter. Kommt da kein Frust auf?

Maj Sandmann: Natürlich haben wir uns das anders vorgestellt. Aber wir geben nicht auf. Die Konkurrenten aus Leipzig und Hohen Neuendorf liegen fast gleichauf. Wir wollen in den direkten Duellen punkten.

In den vergangenen beiden Wochen hast Du ein Praktikum in der Verwaltung der KSV Holstein in Projensdorf absolviert. Wie waren Deine Erfahrungen?

Maj Sandmann: Das hat eine Menge Spaß gemacht, einmal hinter die Kulissen eines Profivereins zu schauen. Das hat mich schon immer interessiert. Ich habe viele Einblicke erhalten. Natürlich auch, wie so ein Spieltag im Holstein-Stadion abläuft und was alle dazu gehört.

Wir wünschen Dir und Deiner Mannschaft alles Gute für das Spiel in Herford und für die Rückrunde!

 

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets