Unentschieden gegen den Bramfelder SV

Holstein Kiel – Bramfelder SV 1:1 (0:0)

Mit einem Punkt gehen unsere Women aus der Partie gegen die Tabellenführerinnen des Bramfelder SV. Dabei steht vor allem eine ordentlich erste Halbzeit und gutes Durchhaltvermögen zu Buche.
Die Begunk-Elf starte gut in die Begegnung und kontrollierte die Partie zunächst. Vor allem über die rechte Seite machten unsere Störche viel Druck, woraus aber keine Tore entstanden. Die Aktionen vorm Tor waren entweder nicht gut genug abgestimmt oder zu umständlich zu Ende gespielt. So gingen die Teams mit 0:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein anderes Bild. Die Bramfelderinnen wurden optisch präsenter und Holstein verlor den Faden. Ein schlechtes Passspiel im Mittelfeld sorgte für einen Einwurf. An sich keine riskante Situation, aber der gute Einwurf und die schnelle Kombination der Gäste sorgten für die 1:0-Führung durch Jacqueline Bleser in der 57. Minute. In den letzten zehn Minuten fing sich die KSV wieder und machte zunehmend Druck. Der Lohn war der unterm Strich verdiente Ausgleich durch Sarah Begunk in der 87. Minute.

Tore:
1:0 Bleser (57.), 1:1 Begunk (87.).

Aufstellungen
Holstein Kiel:
Bendt (TW), Grosnick, Labuj, Ziegler, Carone, Zimmermann, Begunk (C), Lycke, Thien, Block, Staben. Selk, Pirotton, Hansen, Wippich, Köpke (ETW).

Bramfelder SV:
Saalmüller, D. (TW), Schimpf, Stroda, Stein, Saalmüller, D., Bleser, Siever, Hepfer, Kempka, Hüllmann, Scholz. Hassam, Guder, Jahn, Dietrich, Üstün, Dreyer.

138 weitere Bilder:
https://www.flickr.com/…/124302954…/albums/72157666119061287

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets