U17 Women - TuRa Meldorf 3:1 (1:1)

Amrein, Carone und Brandenburg drehen das SH-Ligaspiel

Die U17 der Holstein Women hat vorübergehend die Tabellenführung in der B-Juniorinnen Schleswig-Holstein-Liga übernommen. In einem vorgezogenen Punktspiel des 3. Spieltages am 23. Oktober gewann die Mannschaft von Rebecca Winkels, die den ortsabwesenden Stephan Bornhöft vertrat, mit 3:1 (1:1) gegen TuRa Meldorf.

Holsteins U17-Juniorinnen bleiben weiter ungeschlagen. Nach einem kurzweiligen Spiel, in dem Holstein gegen die Mannschaft von Rudi Seebrandt klar dominierte, aber in puncto Chancenverwertung und Dynamik einige Schwächen offenbarte, siegte man am Ende verdient mit 3:1 gegen TuRa Meldorf.

Besonders erfreulich war es dabei, dass die Mädels einen unverdienten Rückstand wettmachten und es schafften, trotz vergebener Chancen die Ruhe zu bewahren. Am Ende erzwang man so förmlich die drei Tore und damit die verdienten 3 Punkte und kann frohen Mutes in die Ferienpause gehen.

U17 Holstein Women: Marthe Petersen, Annika Alberts, Svea Vollstedt, Samanta Carone, Vanessa Voss, Sarah Klatt, Laura Freigang, Michaela Brandenburg, Veronica Krätschmann, Jennifer Dose, Selina Amrein

eingewechselt: Lea Potocnik, Jannina Trüschel, Newan Darsem Muhamad

TuRa Meldorf: Wienke Jensen, Anika von Swiontek-Brzezinski, Lina Ilg, Finja Thiessen, Amanda Binder, Christine Hedde von Westerhagen, Lara Wethje, Nina Engler, Ann-Christin Lübbe, Laura Engler

eingewechselt: Merle Feddersen, Nane Paulsen

Schiedsrichter: Lasse Langfeldt (Kieler MTV) mit guter Leistung

Zuschauer: 30

Tore: 0:1 Hedde von Westerhagen (8.), 1:1 Amrein (38.), 2:1 Carone (48.), 3:1 Brandenburg (53.)

Hier gibt es Bilder vom Spiel mit einem Klick.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets