U17 wird Vierter bei der Copacastell

Nach der hervorragenden Vorrunde beim internationalen gut besetzten Turnier in Spanien konnten unsere Jungstörche in der Finalrunde der Gruppensieger nicht mehr gewinnen.

"Die Spiele in der Gruppenphase haben viel Kraft gekostet und die Mädels haben ihr bestes gegeben, doch am Ende sollte es nicht sein", resümierte Trainer Bergamo am Ende deas Tages.

Trotz zweier Niederlagen gegen den FC Kray (1:4) aus Essen und der Arminia Ibbenbüren (0:2) kann man mit der Leistung der Holstein Women U17 sehr zufrieden sein. "Der vierte Platz kam sehr unglücklich zustande, aber am Ende haben wir eine gute Leistung gezeigt und darauf kommt es an", beschloss der Coach.

Überschattet wurde das Turnier auf Kieler Seite durch die Verletzung von Paulina, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Wir wünschen Ihr auf diesem Wege alles Gute und eine baldige Genesung.

Zum Abschluss stand dann noch eine Sight-Seeing-Tour durch Barcelona auf dem Plan, die natürlich dazu genutzt wurde, das Camp Nou zu besuchen...

Wir wünschen unseren Jungstörchen eine gute Heimreise und eine tolle Restsaison im kühlen,feuchten Norden...

Zurück