U17 Holstein Women unterliegt in Bremen

U15 scheidet nach Gruppenrunde aus

paula dieckmann
Paula Dieckmann ist eher am Ball, im Hintergrund Anabel Saunus
13.Spieltag, U17-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost: SV Werder Bremen gegen U17 Holstein Women 5:0 (3:0)
Samstag, 07.03.2015

 

Gegen Tabellenführer Bremen konnten unsere Kielerinnen nicht viel ausrichten, Holstein hatte anfangs einige Chancen, musste sich dann aber den spielstarken Hanseatinnen geschlagen geben, Kopf hoch, nächste Woche wartet Wolfsburg.

 

Vor allem in der ersten Viertelstunde war das Spiel ausgeglichen, einige gute Aktionen unserer Holsteinerinnen verlangten von Bremens Torfrau Paraden, zu erwähnen die gefährlichen Freistöße von Kiels Spielführerin Liv Karlitschek, einer davon prallte vom äußeren Lattenkreuz ab. Aber Bremen fand schnell zu seinem Spiel, mit Kurzpassspiel und über die Außenstürmerinnen verlangten sie immer wieder der Holsteiner Abwehr alles ab, die logische Folge war die Bremer 3:0-Führung zur Halbzeitpause. In der zweiten Spielhälfte kamen unsere U17-Women immer seltener vor das gegnerische Tor, Bremen spielerisch überlegen und zweikampfstärker, es wurde ein verdienter Sieg des Tabellenführers.

  

U17 Holstein Women: Kena Kloock - Anabel Saunus, Svea Müller (41. Hannah Freudenberg), Jule Ziegler, Luiza Zimmermann, Melissa Möller (59. Anna-Lena Schmidt), Nina Rose (63. Jasmin Stuhr), Lina Staben, Paula Dieckmann, Liv Karlitschek, Madita Thien

 

SV Werder Bremen: Anna-Catharina Bockhorst - Alicia Kersten (55. Aemilia Klingelhöfer), Nina Schnäckel, Julia Suderburg, Leonie Meyer, Bianca Becker (59. Pia Siegel), Nina Lührßen, Reena Wichmann (62. Carla Morich), Stefanie-Antonia Sanders, Giovanna Hoffmann, Ann-Cathrin Zabel

 

Zuschauer: 70
Schiedsrichter: Svenja Pleuß
Assistenten: Sarah Dubie und Jennifer Rehnert
Tore: 1:0 und 5:0 Giovanna Hoffmann (18. und 72.), 2:0 und 3:0 Stefanie-Antonia Sanders (35. und 36.), 4:0 Bianca Becker (45.)

 

 
U15 Holstein Women bei den Norddeutschen Futsal-Meisterschaften der U17-Juniorinnen
Samstag, 07.03.2015

 

Unsere U15 Holstein Women haben bei der Norddeutschen Futsal-Meisterschaft der U17-Juniorinnen leider ihre 3 Vorrundenspiele verloren und sind somit nicht weitergekommen, es war trotzdem eine lehrreiche Veranstaltung für unsere Jüngsten.

 

Das erste Spiel gegen die U17 des Harburger TB ging nur knapp zugunsten der Hamburgerinnen aus, die einen 1:0-Erfolg feiern konnten, während die folgende Begegnung gegen die U17 der MSG InSaLe schon deutlicher von den Niedersächsinnen mit 3:0 gewonnen wurde. Im letzten Gruppenspiel maßen sich dann 2 U15-Teams, unsere Holsteinerinnen lieferten sich mit Werder Bremen ein packendes Duell, das die Hanseatinnen 3:2 für sich entscheiden konnten. Im Finale standen sich die U15 Werder Bremen und die U17  des Osnabrücker SC gegenüber, erst im 6-Meter-Schießen gab es einen Sieger: den Osnabrücker SC, dem wir herzlich zu seiner Norddeutschen Futsal-Meisterschaft gratulieren.

 

U15 Holstein Women: Thyra Nohns - Charlotte Claasen, Sofie Spitz, Alina Schmidt, Jule Kuring, Albulena Demiri, Sarah Nicklaus, Janne Diercks, Marleen Peters, Selina Cerci, Aisling Eggers
 

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets