U17 Holstein Women keine Chance

gegen den SV Werder Bremen

luiza zimmermann
Luiza Zimmermann geht in den Zweikampf, im Hintergrund Anna-Lena Schmidt
4. Spieltag, B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost, U17 Holstein Women gegen SV Werder Bremen 0:7 (0:4)
Samstag, 11.10.2014
 
Gegen athletisch und spielerisch überlegene Hanseatinnen hatten unsere U17 Holstein Women keine Chance! Trotzdem nach vorn blicken und aus den Fehlern lernen und am nächsten Wochenende dann besser machen!

Bericht zum Spiel gegen den SV Werder Bremen von Jule Ziegler
Am 11.10.14 war der SV Werder Bremen zu Gast auf der Waldwiese. Unsere Juniorinnen kamen leider erneut nur schwer ins Spielgeschehen. Auf Grund von großer Unordnung und fehlender Kommunikation kam es schon in der 4. Minute zum ersten Gegentor. Dies konnte auch in den nächsten Minuten nicht verbessert werden, sodass bereits 5 Minuten später das 2:0 fiel. Obwohl die Kielerinnen nun besser ins Spiel kamen, wurden sie in der 17. Minute nach einer eigenen Ecke ausgekontert, was zum 3:0 führte. Die Kielerinnen spielten nun besser nach vorne und standen hinten etwas geordneter, jedoch konnten sie nicht verhindern dass in der 25. Minute Bremen durch ein Kopfballtor nach einem Freistoß das nächste Tor erzielen konnte. So gingen die Holsteinerinnen mit einem 0:4 in die Halbzeit.
Nach einer packenden Ansprache vom Cheftrainer Christian Fischer starteten die Juniorinnen vom KSV motiviert in die 2. Halbzeit. Trotz dessen konnten die Kielerinnen nicht verhindern, dass 2 Minuten später das 5:0 fiel. Nach einer Flanke in der 63 Minute fiel das 6:0. Danach wurde deutlich aktiver nach vorne gespielt, es konnten jedoch keine gefährlichen Chancen herausgespielt werden. So kam es, dass in der 77. Minute der letztendliche Spielstand von 7:0 erreicht wurde.
Abschließend ist zu diesem Spiel zu sagen, dass der Kampfgeist und die Kommunikation nicht an die Spiele gegen den HSV und FC Lübars anknüpften und der Spielstand dieses Mal leider nicht zum Guten gewendet werden konnte. Wir sind aber zuversichtlich, dass es nächste Woche gegen Wolfsburg besser werden wird und die 3 Punkte in Kiel bleiben werden!

 

U17 Holstein Women: Lena Kloock - Jule Ziegler, Anabel Saunus, Svea Müller (41. Nina Rose), Liv Karlitschek, Luiza Zimmermann, Hannah Freudenberg, Madita Thien, Melissa Möller, Paula Dieckmann (Anna-Lena Schmidt), Lina Staben

 

SV Werder Bremen: Vanessa Lankenau - Alicia Kertsen, Nina Lührßen, Aemilia Klingelhöfer, Selina Peters, Bianca Becker, Alina Botzum, Reena Wichmann, Stefanie-Antonia Sanders (30. Julia Suderburg), Giovanna Hoffmann (54. Ann-Cathrin Zabel), Katja Schwenke
  
Zuschauer: 62
Schiedsrichter: Nicole Zabinski
Assistenten: Julia Kalbau und Johanna Ahlrichs
Tore: 0:1, 0:3, 0:4 und 0:7 Stefanie-Antonia Sanders (4., 17., 26. und 77.), 0:2 Giovanna Hoffmann (9.), 0:5 Julia Suderburg (43.), 0:6 Alina Botzum (53.)
 

Zurück