U15 Holstein Women siegen

verdient gegen Elmschenhagen

albulena demiri
Albulena Elmiri mit gewonnenem Zweikampf (dahinter Alina Schmidt, rechts Aisling Eggers)
13. Spieltag, C-Junioren Kreisklasse A Kiel, TuS SW Elmschenhagen gegen U15 Holstein Women 2:4 (1:2)
Samstag, 22.11.2014

 

Technisch und spielerisch überlegen siegte unser U15-Team verdient, klasse gemacht, herzlichen Glückwunsch!
 
Die erste Chance des Spiel gehörte den Elmschenhagenern, die eine Unachtsamkeit unserer U15 Holstein Women nutzten und am 16er einen Direktschuss platzierten, der aber von Holsteins Torfrau Lis Pirotton gehalten werden konnte (9.). Die Women spielten gewohnt offensiv, ein Freistoß für Holstein in der 14. Minute wurde noch abgeblockt, der nächste aber, ausgeführt von Liv Karlitschek aus ca. 25 Metern, landete zum Führungstreffer im Tor (19.). Das wollten die Junioren nicht auf sich sitzen lassen, ein Befreiungsschlag nach einem erneuten Angriff  unserer Juniorinnen landete weit in der Holsteiner Hälfte beim Elmschenhagener Stürmer, der seine Schnelligkeit ausnutzte und über Lis Pirotton ins Tor zum Ausgleich lupfte (20.). Die Holstein Women spielerisch und technisch besser, das nächste Achtungszeichen setzte Annika Marcinkowski, deren Volleyschuss rechts am Tor vorbeiging (25.). Dann ein Bilderbuchangriff der Kieler Nachwuchsspielerinnen: Außenverteidigerin Liv Karlitschek zog mit Ball nach innen, steckte durch die Elmschenhagener Innenverteidigung durch auf Luiza Zimmermann, die zum umjubelten erneuten Führungstreffer von 1:2 traf (30.).
In der zweiten Spielhälfte ging es munter weiter. Luiza Zimmermann passte aus der Mitte nach außen auf Marleen Peters, die zum Tor ziehend knapp rechts vorbeilegte (47.). Dafür probierte es Luiza Zimmermann mit einem Weitschuss: Tor zum 1:3 (57.). Die Junioren gaben nicht auf und konnten nach einem erneuten individuellen Fehler der Holsteinerinnen den nächsten Anschlusstreffer zum 2:3 landen (63.). Ein Strafstoß für die Holstein Women in der 66.Minute wurde leider von Annika Marcinkowski vergeben, deren in die linke untere Ecke gezielter Schuss knapp daneben ging. Dafür konnte sie 2 Minuten später zeigen, dass es doch geht, mit einer schönen Einzelleistung krönte sie das gute Spiel mit dem Treffer zum Endstand von 2:4.
 
U15 Holstein Women: Lis Pirotton - Liv Karlitschek, Charlotte Claasen, Aisling Eggers, Paula Strobler, Alina Schmidt, Luiza Zimmermann, Albulena Demiri, Marleen Peters, Annika Marcinkowski, Elmira Demiri, eingewechselt wurden Sarah Nicklaus, Sofie Spitz und Johanna Claasen

 

Tore: 0:1 Liv Karlitschek (19.), 1:1 Elmschenhagen (20.), 1:2 und 1:3 Luiza Zimmermann (30. und 57.), 2:3 Elmschenhagen (63.), 2:4 Annika Marcinkowski (68.)

 

Zurück