U15 Holstein Woman - Kieler MTV 1:2 (0:1)

U15 verliert unglücklich gegen Titelkandidaten

Nach dem gelungenen Start am vergangenen Wochenende gegen einen überforderten Gegner ging es für die U15-Juniorinnen heute im ersten Heimspiel der Saison in der C-Junioren Kreisklasse A gegen den Titelkandidaten Kieler MTV. Eine echte Herausforderung also, aber auch endlich ein echter Gradmesser für den restlichen Saisonverlauf.

Beide Mannschaften starteten mit viel Schwung in die Partie, doch während die Holsteinerinnen dabei oft hektisch und ein wenig unsortiert wirkten, kombinierten die Jungs zielstrebig und direkt. Nach 7 Minuten wurde das fahrige Spiel nach einem der vielen unnötigen Ballverluste dann durch ein perfekt vorbereitetes Tor ausgenutzt und die Jungs lagen in Front. Doch das Tor wirkte wie ein Weckruf. Die Mädels kombinierten von nun an sicherer und strukturierter nach vorne, ohne aber den letzten Zug zum Tor zu entwickeln. Die erste Hälfte endete vielversprechend und die zweite Hälfte sollte sogar noch besser werden. Nach einer tollen Hereingabe von Marie Peters sorgte Svenja Körner für den verdienten Ausgleich und in einem insgesamt guten und temporeichen Fussballspiel war die U15 der Holstein Woman nun klar spielbestimmend.

Immer wieder erspielten sie sich klare Torchancen, die aber leider nicht genutzt werden konnten oder vom starken KMTV-Torwart vereitelt wurden  und so kam es wie es kommen musste. Nachdem die Mädels eine weitere Chance nicht nutzen konnten, konterte der Gegner uns eiskalt aus und es stand 2:1. Die Art und Weise wie sich die Spielerinnen danach weitere erstklassige Chancen erspielten und anstatt aufzustecken immer stärker wurden lassen hoffen, dass in Zukunft solche Spiele dann auch ein positives Ende für uns nehmen. Denn dass dieses Team Fussball spielen kann, hat es in den ersten beiden Spielen mehr als bewiesen.

In den nächsten Wochen gilt es nun konsequent an den Schwächen im Bereich Chancenverwertung zu arbeiten und vor allem auch die unnötigen Ballverluste abzustellen, die uns immer wieder um den Lohn unserer Arbeit bringen.

Holstein Kiel: Lena Kloock – Elena Kern, Annika Hintz, Janne Wensien, Sarah Körner – Levke Walzcak, Michaela Brandenburg, Lea Gumtow – Marie Peters, Svenja Körner, Anna Peters

Eingewechselt: Rieke Simson

Kieler MTV: Noah A., Jannik M., Finn L., Nils L., Julien M., Leon N., Louis R., Tibor S., Tobias S., Rouven Z., Pau Z.

Eingewechselt: Gerrit B., Milan D., Momme Z.

Tore: 0:1 Nils L.(7.)., 1:1 Svenja Körner (52.), 1:2 Louis R. (62.)

Zurück