U14 gewinnt Ostseecup 2011

Bornhöft-Mannschaft gewinnt Dreikampf

Am Pfingstsonntag traten die Mädels der U14 beim Ostseecup in Schönberg an. Mit reichlich Verspätung ging es bei herrlichem Fußballwetter los. Leider blieb die Mannschaft vom Oldenburger SV dem Ganzen fern, so dass nun nur noch 3 Mannschaften übrig blieben. Nach kurzer Verständigung wurde die Spielzeit auf 20 Minuten verlängert und es wurde mit Rückrunde gespielt. Im ersten Spiel traf man auf der HSC BW Tündern aus Niedersachsen. Es dauerte eine Weile bis die Mädchen sich gefunden hatten, doch mit zunehmender Spieldauer übernahm die U14 das Kommando und siegte 2:0. Im zweiten Spiel traf man auf den TSV Schönberg, welches ein spannendes Spiel wurde. Nach einem unnötigen Ballverlust führte der TSV Schönberg mit 1:0 und es dauerte endlos lange bis zum Ausgleich. Fast mit dem Abpfiff fiel der verdiente Ausgleich. Nach einer längeren Pause nun das dritte Spiel wieder gegen die Mädels aus Niedersachsen. Die waren jetzt gewarnt und hielten jetzt kräftig dagegen. Zwar gelang der U14 zweimal die Führung, doch der Gegner konnte jedes Mal ausgleichen. Mit solch Gegenwehr hatte auf Seiten der U14 keiner gerechnet. Endstand 2:2. Das letzte Spiel war jetzt das Endspiel, der U14 reichte ein Unentschieden, der TSV Schönberg musste gewinnen. Die U14 Mädels spielten am Anfang noch konzentriert, dieses ließ aber mit zunehmender Spieldauer nach und es klappte nicht mehr alles. Doch mit viel Kampfgeist gelang es dann doch noch das erlösende 1:0 zu erzielen. Jetzt war es geschafft, durch den 1:0-Erfolg im letzten Spiel hieß der Sieger des Ostseecup 2011 U14 PTSK/ Holstein Kiel.

U14 SG PTSK/Holstein (in Klammern erzielte Tore): Marthe Petersen, Sarah Klatt, Annika Hintz, Lena Frydrich (2), Elena Kern (3), Meret Jannsen, Annika Alberts, Newan Darsem (1), Nida Düzenli  

hier klicken für Bilder vom Ostseecup

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets