U 17 II Women - RS Kiel 0:5 (0:3)

U 17 trotz Niederlage auf SH-Liga-Kurs

In der Qualifikation zur Schleswig-Holstein Liga unterlag die zweite Mannschaft der U 17 im Kieler Lokalderby gegen Rot-Schwarz Kiel mit 0:5. Der Rot-Schwarz Mannschaft von Coach Gernot Fiedler ist nach dem dritten und verdienten Sieg im dritten von fünf Qualifikationsspielen die Teilnahme an der B-Juniorinnen Schleswig-Holstein-Liga nur noch rechnerisch zu nehmen. Aber auch die U 17 der Holstein Women ist bei zwei Siegen und einer Niederlage auf einem guten Weg in die Schleswig-Holstein-Liga.

Von Anfang an war klar, dass dieses Spiel ein Fight werden wird. Erstens, weil Kieler Derby. Zweitens, weil beide Teams mit drei Punkten der Eintritt in die SH-Liga fast komplett bezahlt hätten. Doch Holstein zeigte sich gegenüber den anderen Spielen nicht bissig und zweikampfstark genug, um gegen die Mädchen von Rot-Schwarz zu bestehen.

In der ersten Hälfte präsentierten sich die Gäste sehr gut und spielstark und erspielten sich die ein oder andere Torchance. Wobei die Gastgeberinnen in den ersten Halbzeit nur zwei Chancen verzeichnen konnten. Nach nur 5 Minuten musste die Torfrau der Kielerinnen das erste Mal hinter sich greifen und somit liefen die Gastgeberinnen früh einen Rückstand hinterher. In der 13. Minute erhöhten dann die Gäste auf 2:0 durch einen schnellen Konter. Holstein kam noch nicht richtig ins Spiel, viele fehlerhafte Zuspiele in des Gegners Fuß. Das Team von Trainer Gernot Fiedler nutzte dann die Möglichkeit und erhöhte vor der Pause auf 3:0.

Nach der Halbzeit wurden die Gastgeber dann auch spielbestimmender und erspielte sich einige Torchancen, die aber leider nicht ins Schwarze trafen. Die Gäste hatten sichtlich Probleme, wieder in die Form der ersten Hälfte zurückzufinden, nur die Störchinnen nutzen nicht konsequent die Möglichkeiten. Das rächte sich dann aber auch schnell, denn 12 Minuten vor dem Abpfiff erhöhten die Gäste auf 4:0 und nur 5 Minuten später auf 5:0. Bis zum Ende der Partie investierten die Gastgeberinnen zu wenig, um noch den Anschlusstreffer zu erzielen.

Für die Holsteinerinnen war dies natürlich eine kleine Enttäuschung. Nach den ersten beiden Siegen ist man aber nichtsdestotrotz noch auf dem richtigen Weg.

U 17 II Holstein Women: Henrike Notka - Veronica Krätschmann, Kira Kapteina, Carlotta Schmidt-Bleyl, Kim-Aileen Jankwitz - Annika Alberts, Svea Vollstedt, , NinaTotzke, Lara Jaeger, Sarah Klatt - Silja Bullerkist

eingewechselt: Selina Madsen, Nida Düzenli, Newan Darsem Muhamad, Marthe Petersen

Rot-Schwarz Kiel: Karina K., Hannah J, Nadine S., Josephine R., Josephine H., Jule F., Lejla H., Michelle M., Katharina I., Alexandra H., Melissa M.

eingewechselt: Ayat M, Nele L., Janika P., Jacqueline T.

Tore: 0:1 Alexandra H. (5.), 0:2 Alexandra H. (13.), 0:3 Michelle M. (32.), 0:4 Michelle M. (68.), 0:5 Ayat M. (72.)

Fotos vom Spiel gibt es hier mit einem Klick.

Weitere Fotos vom Spiel gibt es hier mit einem Klick.

Zurück