TuS Gaarden - U13 SG PTSK/Women 0:0

Ibrahimi- Mädchen erkämpfen am Mittwoch verdientes Remis

Leider konnten Antonia Addo (links) und Christiane Dobberstein die zahlreich gebotenen Torchancen nicht verwerten.
Leider konnten Antonia Addo (links) und Christiane Dobberstein die zahlreich gebotenen Torchancen nicht verwerten.

Am heutigen Mittwoch traf die U13 SG PTSK/Women auf der Baukampfbahn auf die Jungen des TuS Gaarden. Die Mädchen konnten sich noch gut an die 1:8-Hinspielniederlage auf heimischen Platz erinnern und wollten es diesmal deutlich besser machen. Leider konnte man lediglich mit einer Auswechselspielerin antreten, da die restlichen Spielerinnen verhindert waren. Trotz eines Platzregens kurz vor Spielbeginn zeigte sich der Platz in einem sehr guten Zustand.

Die Spielerinnen der SG PTSK/Holstein begannen nervös und kamen zu Beginn nicht richtig ins Spiel. Zwangsläufig hatten die Jungs des TuS Gaarden mehr vom Spiel und kamen zu drei guten Chancen. Torhüterin Sarah Nicklaus und die Verteidigerinnen Charlotte Claasen und Yelva Griep retteten die Mannschaft vor einem Rückstand. Nach 15 Minuten befreiten sich die Mädchen und machten mehr Druck nach vorne. Annika Marcinkowski nutzte einen Abwehrfehler der gegnerischen Mannschaft geschickt, schoss jedoch knapp am Tor vorbei (17.). Kurz danach fiel fast ein Eigentor, da wiederum Annika derart nachsetzte, dass der Gegenspieler kurz die Orientierung verlor. Der Torwart konnte halten (19.).
Als Außenverteidigerin Johanna Claasen verletzt ausgewechselt wurde, kam es zu kurzen Konfusionen in der Abwehr, Leeperin Sarah jedoch war auf dem Posten. So endete die erste Halbzeit 0:0.

Wie ausgewechselt kamen die Mädchen aus der Pause. Zwar führte ein Missverständnis im Mittelfeld zur ersten Chance für den TuS Gaarden (35.), doch wieder hielt Sarah glänzend. Danach drehten die Mädchen auf und kamen zu tollen Torchancen durch Christiane Dobberstein (36.), Annika (40.) und Antonia Addo (42.), doch leider erwiesen sich die Mädchen im Torabschluss als zu harmlos. Die Jungs kamen kaum zu nennenswerten Torgelegenheiten, während die Mädchen den Druck weiter erhöhten und das Zweikampfverhalten intensivierten. Doch leider konnten im weiteren Verlauf die Chancen nicht genutzt werden (Annika 45., Antonia nach super Zuspiel von Charlotte 50., Ida Klein 58.), so dass es letztendlich bei einem torlosen Unentschieden blieb Cheftrainerin Emine Ibrahimi und die Zuschauer waren sich einig, dass die Mädchen sehr engagiert gespielt und gut nach hinten gearbeitet haben. Leider habe der letzte Pass noch nicht geklappt und die zum Teil guten Tormöglichkeiten wurden nicht konsequent genutzt.

U13 SG PTSK/Holstein Women: Sarah Nicklaus, Johanna Claasen, Charlotte Claasen, Yelva Griep, Christiane Dobberstein, Annika Marcinkowski, Paula Strobler, Ida Klein, Antonia Addo, Hannah Grünke

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets