TSV Klausdorf- U23 Woman 0:3 (0:1)

Nefen-Team im Finale des Kreispokals

Die U23 der Holstein Woman erreicht das Finale des Kreispokals. Beim SH-Ligisten TSV Klausdorf, dem man nächste Saison in den Punktspielen begegnen wird, gewann die Mannschaft von Svenja Nefen mit 3:0 (2:0). Damit lautet wie im letzten Jahr das Finale Rot-Schwarz Kiel - U23 Holstein Woman. Das Endspiel findet am Mittwoch, dem 08.06.2011, um 18:30 Uhr bei Rot-Schwarz Kiel in Meimersdorf statt.

Durch einen souveränen 3:0-Erfolg im Halbfinale des Kreispokals gegen TSV Klausdorf konnte die U23 der Holstein Woman den Einzug ins Finale perfekt machen. Wie schon im vergangen Jahr tat sich Holsteins Reserve vom Ergebnis her schwer gegen den Gastgeber aus Klausdorf. Zwar hatten die Kielerinnen klar die meisten Spielanteile, konnten sich aber nur wenig zwingende Chancen erarbeiten. Fehlpässe, zu langsames Umschalten und ein ungewöhnlich schlechtes Zweikampfverhalten verhinderten letztendlich eine noch klarere Entscheidung. Holstein ergriff von der ersten Minute an die Initiative und versuchte durch Kombinationen die Grünen aus Klausdorf in die eigene Hälfte zu drängen, was nicht immer gut gelang, da die Gastgeberinnen immer schnell rausschoben. Die so entstehenden Lücken konnten nicht ausreichend genutzt werden. Allerdings münzte sich in der 11. Minute die spielerische Überlegenheit in die 1:0-Führung durch Denise Jakubowski um, was dem Team leider nicht die erhoffte Sicherheit gab. Es entwickelte sich ein Spiel im Mittelfeld mit wenigen klaren Torszenen. Auch nach der Halbzeit konnte Holstein das Tempo nicht wie nötig erhöhen und ließ das Spiel vor sich hinplätschern, da Klausdorf in der Offensive bis auch zwei Szenen harmlos blieb. Aufgrund der Spielanteile verdiente Treffer durch Saine und Werbke stellten den Endstand zum 3:0 her. „Wir können lediglich damit zufrieden sein, dass wir ins Finale eingezogen sind. Spielerisch und kämpferisch haben wir lange nicht das gezeigt, was wir eigentlich können. Wir müssen die Konzentration im Hinblick auf das Finale noch einmal erhöhen, um dort gegen Rot-Schwarz Kiel den Pokal zu gewinnen“, zeigt sich das Trainerteam Nefen / Schiffer von der Leistung des Teams eher unzufrieden.

TSV Klausdorf: Sandra Schlahn, Kristina Junghans, Johanna Poeperl, Janina Hoehe, Anneke Zimmer, Jenny Sydow, Nimet Yurtseven, Wiebke Ehrhardt, Melanie Hein, Annika Liedtke, Angelina Lepiorz

eingewechselt: Franziska Keimel, Sandra Kahlke, Nicole Baumgart

U23 Holstein Woman: Eva Ravn - Franka Röder (57. Sandra Müller), Annika Bahr, Jana Mohr, Stefanie Mohr - Christina Werbke (57. Jenny Riemer), Selina Dittrich (63. Jytte Stelck), Emine Ibrahimi (74. Franka Röder), Finja Ewering (63. Alina Lycke) - Denise Jakubowski (74. Christina Werbke), Eve Saine

Tore: 0:1 Jakubowski (11.), 0:2 Saine (50.), 0:3 Werbke (81.)

Zurück