RS Kiel - U17 II Holstein Women 0:1 (0:1)

Nina Totzke trifft per Freistoss zum golden goal

Selina Madsen setzt sich im Zweikampf gegen die Rot-Schwarz-Spielerin durch.
Selina Madsen setzt sich im Zweikampf gegen die Rot-Schwarz-Spielerin durch.

In der B-Juniorinnen Schleswig-Holstein-Liga gewann die U17 II der Holstein Women überraschend beim favorisierten Team Rot-Schwarz Kiel. Mit dem 1:0-Auswärtssieg fuhr die Mannschaft von Cheftrainer Timo Wiemann im sechsten von zwölf Punktspielen den dritten Sieg - bei drei Niederlagen - ein.

Das heiß umkämpfte und temporeiche Freitagabendspiel bei Rot-Schwarz Kiel konnte die U17 II glücklich jedoch nicht unverdient für sich entscheiden. In der ersten Viertelstunde stellte der Offensivbereich der Gastgeber die Hintermannschaft von Holstein immer wieder vor große Probleme. Rot-Schwarz spielte sich in dieser Zeit drei bis vier 100% Torchancen heraus, konnte glücklicherweise keine in Zählbares ummünzen. Gleich zweimal konnte eine Stürmerin alleine auf Holsteiner Tor zulaufen. Die erste Gelegenheit vereitelte Henrike Notka und beim zweiten Versuch kratzte Nida Düzenli den Ball für die schon geschlagene Torhüterin von der Linie.

Im Anschluss fand die Mannschaft jedoch ihre Ordnung und konnte immer wieder für Entlastung sorgen. Rot-Schwarz spielte weiter druckvoll, kam jedoch außer durch lang geschlagene Bälle nicht mehr gefährlich in Sechszehnernähe. Die U17 II zeigte immer häufiger schnelle Kombinationen über die Außen, versäumte jedoch häufig den entscheidenden Pass in die Spitze. In der 24. Minute konnte Nina Totzke durch einen schönen Freistoß das 1:0 erzielen. In den ersten 25 Minuten der zweiten Halbzeit fand der Gastgeber kein Mittel gegen die gute Staffelung und Ordnung der U17 II und konnte auch keine weiteren Torchancen herausspielen. In den letzten 15 Minuten legte Rot-Schwarz Kiel alles in die Offensive und kam noch einige Male gefährlich vor das Tor der Holsteinerinnen, konnte jedoch keine klare Torchance mehr herausspielen. Es bleibt festzuhalten, dass Rot-Schwarz Kiel die größeren Spielanteile und besseren Torchancen hatte, die U17 II aufgrund ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit und kämpferischen Leistung nicht unverdient drei Punkte eingefahren hat.

Rot-Schwarz Kiel: Karina Köpke, Fenja Heine, Anna-Lena Schmidt, Josephine Harms, Silva Krueger, Lejla Hadziefendic, Michelle Müller, Katharina Iben, Alexandra Holdt, Melissa Moeller, Doreen Fischer
eingewechselt: Ayat Mohamad, Nele Lübker, Jule Freese

U17 II Holstein Women: Henrike Notka, Nina Totzke (79. Carlotta Schmidt-Bleyl), Annika Alberts, Svea Vollstedt, Elisabeth Groß, Selina Madsen, Nida Düzenli, Lara Jaeger, Kira Kapteina, Veronica Krätschmann, Marthe Petersen

Schiedsrichter: Olaf Behrens

Zuschauer: 32

Tore: 0:1 Totzke (24., Video)

Fotos vom Spiel gibt es hier mit einem Klick.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets