Rot-Schwarz Kiel - U23 Woman 1:0 (1:0)

Underdog gewinnt das Finale des Kreispokals

Die U23 der Holstein Woman ist ihren Titel los! Im Finale des Kreispokals unterlag die als Favorit gestartete und von Assistenztrainer Timo Schiffer betreute Elf dem Aussenseiter Rot-Schwarz Kiel mit 0:1. Der Schleswig-Holstein-Ligist gewann bei dauerhaftem und strömendem Regen nicht unverdient nach 90 Minuten.

files/bildarchiv/galerie-10-11/1bilderbericht/110608_rskiel_hw2_01.jpg

Bild links: Regen vor, während und nach dem Spiel. Die Spielerinnen waren ständig richtig durchnässt.

Die Mannschaft von Olaf Schilling wusste vor allem in der zweiten Halbzeit mit viel Kampf und Herz die Bemühungen des abgestiegenen Regionalligisten zu unterbinden. Verbunden mit einem Fehlpassfestival und mangelnder Offensivfrische auf Seiten der Holstein Woman blieben die zweiten 45 Minuten hinter den Erwartungen - aufgestellt in einer ersten guten Hälfte von beiden Teams - zurück. Rot-Schwarz Kiel stand sehr gut in der Defensive und konnten die stereotypen Angriffe des vor dem Spiel ausgemachten Favoriten leicht abwehren.

So sollte der einzige Treffer der goldene bleiben. Nach einem zu kurzen Abwehrball von Keeperin Eva Ravn schoss Pia Stitzing aus 30 Metern hoch ein. Verdient für die Rot-Schwarzen, die in den ersten 20 Minuten ihren besten Fussball zeigten. Nach und nach übernahm jedoch die Schiffer-Truppe die Initiative und hätte vor dem Seitenwechsel den Ausgleich erzielen müssen. In der 25. Minute wehrte Keeperin Ehrlich eine gefährliche Flanke von Jana Mohr zu kurz ab. Jenny Riemer schoss indes aus sieben Metern am fast leeren Tor vorbei. Eine Minute später landete ein Schuss von Emine Ibrahimi aus aussichtsreicher Position genau in den Armen von Keeperin Ehrlich. Den längst fälligen Ausgleich verpasste auch Denise Jakubowski in der 44. Minute. Nach einem langen Ball von Stefanie Mohr tauchte Holsteins Stürmerin frei vor Ehrlich auf, scheiterte jedoch an der guten Schlussfrau der Rot-Schwarzen.

files/bildarchiv/galerie-10-11/1bilderbericht/110608_rskiel_hw2_02.jpgEs sollte nicht sein für den Titelverteidiger. In einer der schlechtesten Halbzeit der gesamten Saison war nichts mehr umzubiegen. Rot-Schwarz Kiel gewann endlich im dritten Anlauf im Finale den Kreispokal und vertritt in der kommenden Saison, in der beide Teams Klassenkonkurrenten sind, die Kieler Farben auf Landesebene.

 

Bild rechts: Denise Jakubowski (li.), hier im Zweikampf gegen Katharina Mendel, hatte die grosse Chance zum Ausgleich auf dem Fuss.

 

Rot-Schwarz Kiel: Carina Ehrlich - Katharina Mendel, Melanie Torp, Annika Neser, Britta Gromoll - Bente Hansen, Laura Schmidt, Angelice Felms (59. Jessica Schnürle), Anja Fiedler (32. Cathleen Wolter) - Darja Wackerhausen (76. Angelice Felms), Pia Stitzing

U23 Holstein Woman: Eva Ravn - Franka Röder, Annika Bahr, Jana Mohr (73. Sandra Müller), Stefanie Mohr - Jytte Stelck (15. Jenny Riemer (73. Jytte Stelck), Selina Dittrich, Emine Ibrahimi, Finja Ewering - Christina Werbke, Denise Jakubowski

Zuschauer: 80

Tor: 1:0 Stitzing (10.)

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets