Ratekau-Strand - U 23 Women 7:0 (6:0)

Gegen den Favoriten und Meister SG Ratekau- Strand 08 gab es für die U 23 der Holstein Women nichts zu holen. Die Mannschaft von Timo Schiffer war gegenüber dem letzten Wochenende mit dem 10:0 gegen den Ratzeburger SV kaum wiederzuerkennen.

Trotz des Ausfalls der Torhüterin Angela Koldewey, die sich in der Aufwärmphase verletzte, spielte Ratekau eine überragende erste Halbzeit. Die Ersatztorhüterin machte einen guten Job und wirkte sehr sicher, obwohl sie gar keine richtige Vorbereitung hatte. In der ersten Halbzeit gelangen Ratekau Tore in der 10., 17., 18., 25., 30. und 39. Minute. In der zweiten Halbzeit schoß Lumma ihre Mannschaft zum Endstand von 7:0.

„Meine Spielerinnen standen ständig zu weit weg von den Ratekauer Spielerinnen, wir haben verdient verloren“, so Timo Schiffer.

SG Ratekau-Strand 08 : Sari Sophie Johannsen, Julia Gramkow,  Sonja Jaacks, Anna-Lena Papenfuß (46. Stefanie Lumma), Sina Timm, Nicole Körner, Jana Hinkelmann, Josefin Jegorenko (46.Carmen Schubert), Sophie Bär, Alina Renitz (46. Alexandra Lydia Renitz)

U 23 Holstein Women: Fredericke Borreck, Lisa Lorenzen (20. Amelie-Felicitas Rose), Jenny Reimer, Rosa Pérez Traulsen, Fenja Montag (74. Annika Hintz), Finja Ewering, Laila Auerochs, Sandra Mueller, Sabine Puerwitz, Tabea Lycke, Eve Saine (84.Jannina Trüschel)

Schiedsrichterin: Anna-Lena Heidenreich

Zuschauer: 40

Tore: 1:0 Körner (10.), 2:0 Jegorenko ( 17.), 3:0 Körner (18.), 4:0 Körner (25.), 5:0 Jegorenko (30.), 6:0 Jegorenko ( 39.), 7:0 Lumma (61.)

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets