Platz 2 reicht für die U17 Women

Qualifikation zur SH-Liga erfolgreich abgeschlossen

Holsteins aus U16 und U17 zusammengewürfelte Mannschaft präsentierte sich beim heutigen Qualifikationsturnier zur Schleswig-Holstein-Liga über weite Strecken ordentlich. Nach einem schwachen Start gegen den Kieler MTV zeigten Holsteins Juniorinnen in den darauffolgenden Partien zumeist eine fußballerisch ansprechende Leistung und dominierten die meisten Gegner.

 

Einzig die schon im ersten Spiel schlechte Chancenverwertung konnte im Turnierverlauf nur geringfügig verbessert werden. Zumeist bot sich folgendes Bild: Holstein dominierte, brauchte aber immer mindestens 5 hochkarätige Chancen um einen Torerfolg bejubeln zu können.

 

Trotz der schwachen Chancenverwertung reichte es am Ende für einen zweiten Platz hinter Rot-Schwarz Kiel, da die Meimersdorfer ein geringfügig besseres Torverhältnis vorweisen konnten. Da beide Teams ungeschlagen blieben und lediglich 2 Unentschieden verkraften mussten, kann man von einer verdienten Qualifikation sprechen.

Insgesamt hinterließen die Spielerinnen einen guten Eindruck, präsentierten sich spielstark und hielten auch gegen deutlich ältere Spielerinnen sehr gut mit. Am Ende steht also die erfolgreiche Qualifikation und die Erkenntnis, dass man vor allem im Bereich der Chancenverwertung unter Druck dringend arbeiten muss.

 

Holstein Kiel (in Klammern erzielte Tore): Annika Alberts, Elena Kern, Rieke Simson, Michaela Brandenburg (4), Anna Peters (4), Marie Peters (1), Lena Frydrych (2), Sarah Klatt, Sarah Körner, Veronica Krätschmann, Newan Darsem, Carlotta Schmidt Bleyl, Jannina Blümke-Trüschel

Für die Ergebnisse und Tabelle hier klicken.

Für Bilder vom Turnier von Sascha Klatt hier klicken.

Zurück