Niederlage der ersten Frauen gegen Werder Bremen II

Holstein Kiel – Werder Bremen II 2:4

Mit 16 Spielerinnen ging es für die erste Frauen in die Begegnung gegen Werder Bremen II. Die Mädels von der Weser starteten druckvoll in die erste Halbzeit. Bereits in Minute 3 gab es für die Bremerinnen die erste Chance, die Liv Karlitschek und Victoria Bendt gemeinsam vereitelten. Doch in der 7. Minute setzte sich Werder Bremen über die rechte Seite der Störche durch und erzielte das 0:1. Anschließend war das Team von Bernd Begunk und Annika Bahr wach gerüttelt. In Minute 9 sorgten Emine Ibrahimi und Lisa Block für eine gute Chance, die die Bremer Torhüterin im letzten Moment abfangen kann. Danach entwickelt sich ein munteres Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Konsequenter war in diesem Moment allerdings die Mannschaft von der Weser, die in der 13. Minute mit dem zweiten Treffer belohnt wurden. In der 20. Minute musste dann Rogowski Quesa zum ersten Mal hinter sich greifen. Nach einer kurzausgeführten Ecke der Störche und der Vorbereitung durch Sarah Begunk netzte Lisa Block volley zum 1:2 ein. Danach blieb unsere erste Mannschaft am Ball und machte weiter Druck. Nach einem Ballgewinn von Sarah Begunk im Mittelfeld und dem Alleingang bis zur Strafraumgrenze, erzielte Lina Staben den Ausgleich in der 35. Minute. Leider konnten die Störche diese Führung nicht in die Halbzeit retten. In der 45. Minute überwand Werder Bremen mit einem langen Ball die gesamte Kieler Abwehr und erzielte das 3:2.
Die Holsteinerinnen kamen motiviert aus der Kabine zurück. In der 47. und 49. Minute gab es zwei gute Freistoßchancen für die KSV, aber diese blieben ungenutzt. Weiterhin gab es viele Torschüsse auf beiden Seiten. In der 66. Minute ging der Ball nach einer Kombination von Madita Thien und Sarah Begunk nur knapp über das Tor. Auch in der Folgezeit machte unsere erste Mannschaft viel Druck. Doch ein einziger Konter von Werder Bremen reichte aus, um den Schlusspunkt zu setzen. 2:4 für die Bremerinnen in der 86. Minute nach einem satten Schuss unter die Latte. Damit war die Niederlage für unsere Holsteinerinnen besiegelt. Nun geht es am nächsten Wochenende nach Celle.

Aufstellung:
Holstein Kiel:
Bendt (TW), Ibrahimi (C), Zimmermann, Begunk, Lycke, Karlitschek, Thien, Block, Müller, Staben, Möller, Pirotton (ETW), Nicklaus, Carone, Tosyali, Dieckmann.

Werder Bremen II:
Rogowski Quesa (TW), Schnäckel, Entelmann, Suderburg, Becker, Lieberum, Volkmer, Kregel, Botzum, Buller (C), Kulla, Meyer, Schlüter, Hoffmann, Zabel.

Tore:
0:1 Buller (7.), 0:2 Botzum (13.), 1:2 Block (20.), 2:2 Staben (35.), 2:3 Volkmer (45.), 2:4 Hoffmann (86.)
Schiedsrichter: Scholz (Sassen/Gimm)
Zuschauer: 50

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets