MTV Leck - U 23 Holstein Women 0:4 (0:1)

Eve Saine trifft doppelt

Am sechsten Spieltag in der Schleswig-Holstein-Liga trat die U 23 der Holstein Women beim MTV Leck an. Die Mannschaft zeigte sich gegenüber dem Spiel in Ratekau verbessert und zeigte über weite Strecken ein gutes Kombinationsspiel, versäumte es jedoch zu Anfang, ein Tor zu schießen. Nach 33 Minuten gelang dann Eve Saine nach einer Ecke der Führungstreffer. Trotz weiterer Chancen ging es so in die Pause.

Anfang der zweiten Halbzeit kam dann auch der MTV Leck zu einem Torschuss, mehr war jedoch nicht von der Offensive der Heimmannschaft zu sehen. Dafür spielte Holstein weiter nach vorne. In der 65. Spielminute stand dann Anne Hild genau richtig und schob zum 2:0 ein. Gegen die tiefstehende Mannschaft aus Leck wurde das Ergebnis durch die Tore von Jenny Riemer und nochmals Eve Saine in den letzten fünf Minuten auf 4:0 erhöht.

„Wir sind vom Spielverlauf her zufrieden und auch das Ergebnis ist in der Höhe verdient, da wir uns einige gute Tormöglichkeiten herausgespielt haben“, so Cheftrainer Timo Schiffer.

MTV Leck: Denz – Jürgensen (75. Brockmann), Lorenzen, Berthold, Hinrichsen (75. Joost), Post, Werner-Mohr, Roehe, Goerissen, Satzky, Eis

U 23 Holstein Women: Borreck – Ewering, Müller, Perez Traulsen, Dose – Kahveci (46. A. Hild), Montag, Rose (60. Kahveci), Riemer – Puerwitz - Saine

Schiedsrichter: Tjalve Nissen

Zuschauer: 50

Tore: 0:1 Saine (33.), A, Hild (65.), 0:3 Riemer (85.), 0:4 Saine (89.)

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets