Licht und Schatten

U17 verliert in Berlin, U23 mit klarem Sieg

amelie rose
Amelie Rose beim sicher ausgeführten Strafstoß zum 3:0
4. Spieltag Schleswig-Holstein-Liga, U23 Holstein Women gegen SV Fortuna Bösdorf 7:0 (2:0)
Sonntag, 07.09.2014

 

Überforderte Bösdorferinnen hatten gegen unsere U23 Holstein Women nichts entgegenzusetzen, verdienter Sieg!
Von Anfang an ließen unsere U23 Holstein Women keinen Zweifel daran, wer das Spiel bestimmt. Mit einer wenig beschäftigten, aber wenn, dann gut funktionierenden Defensive, einem gut angebundenen Mittelfeld und spielfreudiger Offensive übten die Kielerinnen sofort und nachhaltig Druck auf das Bösdorfer Tor aus. Es dauerte allerdings gut eine halbe Stunde, bis aus den vielen Chancen etwas Zählbares herauskam, Svenja Körner landete kurz hintereinander einen Doppelpack zum 1:0 und 2:0 (31. und 32.). In der zweiten Halbzeit änderte sich zwar nichts am offensiven und überlegenen Spiel der Holsteinerinnen, aber sie konnten jetzt mehr aus ihren Möglichkeiten machen. Nach einem Foul an Kiels Außenstürmerin Victoria Bendt erhöhte Amelie Rose den fälligen Strafstoß zum 3:0 (48.), während anschließend Svenja Körner einen lupenreinen Hattrick hinlegte (51., 83. und 88.) und Jeromina Bußkamp zwischendurch zu ihrem ersten Treffer in dieser Saison kam (82.). Die Zuschauer sahen schöne Spielzüge unserer U23 Holstein Women, die technisch versiert ständig die Bösdorfer Abwehr unter Druck setzten, so dass der Sieg auch in dieser Höhhe gegen zu passiv agierende Gäste vollkommen in Ordnung ging.

  

U23 Holstein Women: Marialiiza Kranz - Dolores Gorcic, Svea Vollstedt, Louisa Brauer, Sandra Müller, Samanta Carone, Daniela Pereira, Nora Bertils, Amelie Rose, Victoria Bendt, Svenja Körner, eingewechselt wurden Kerrin Hartmann und Jeromina Bußkamp

 

SV Fortuna Bösdorf: Jessica Wann - Janina Stender, Dorathea Prüß, Laura August, Pe Grossfeld, Inken Nüser, Katharina Prüß, Jasmin Matysiak, Jessica Kocks, Lina Beuck, Johanna Schmidt, eingewechselt wurden Kirsten von Rothkirch und Panthen und Malena Dose

 

Schiedsrichter: Moritz Maschmann
Tore: 1:0, 2:0, 4:0, 6:0 und 7:0 Svenja Körner (31., 32., 51., 83. und 88.), 3:0 Amelie Rose (48. Strafstoß), 5:0 Jeromina Bußkamp (76.)

 

 
1. Spieltag, B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost, 1.FC Union Berlin gegen U17 Holstein Women 8:3 (4:2)
Samstag, 06.09.2014

 

Ohne Torhüterin, mit Feldspielerin im Gehäuse, konnten unsere U17 Holstein Women in Berlin nicht viel ausrichten. Aber das neu formierte Team hat nicht aufgegeben, wir sehen optimistisch in die Zukunft!

 

Bericht folgt

 

U17 Holstein Women: Jeromina Bußkamp - Anabel Saunus, Melissa Möller, Jule Ziegler, Luiza Zimmermann (41. Mira Brix), Madita Thien, Nina Rose (41. Hannah Freudenberg), Christin Schumacher (41. Sara Schäfer-Hansen), Paula Dieckmann, Lina Staben, Liv Karlitschek

 

1.FC Union Berlin: Sarah Hornschuch - Elisa Schindler (72. Lisa Funke), Elisa Weyand, Celine Frank, Lisa Heiseler, Katja Orschmann, Sarah Pavicic (55. Luisa Neuwald), Dina Orschmann, Vivien Pankatz (62. Shari Dittrich), Emily Urbscheit, Antonia Sturm

 

Schiedsrichter: Annett Unterbeck
Assistenten: Anja Schumann und Josephine Luksch
Tore: 1:0, 2:2,6:2 und 8:2 Lisa Heiseler (3., 23., 48. und 79.), 1:1 Madita Thien (13.), 1:2 Lina Staben (22.), 3:2, 4:2 und 5:2 Dina Orschmann (27., 33. und 47.), 7:2 Katja Orschmann (64.), 7:3 Paula Dieckmann (77.)

 

Zurück