Krummesser SV - U17 II Women 1:3 (1:2)

Silja Bullerkist trifft im Schneegestöber zweimal

Annika Alberts (li.) bereitete Tor Nummer eins und zwei von Holstein Kiel vor.
Annika Alberts (li.) bereitete Tor Nummer eins und zwei von Holstein Kiel vor.

Nach fast viermonatiger Pflichtspielpause konnte die U17 II Holstein Women auswärts in Krummesse die ersten drei Punkte einfahren.

Obwohl man sich vorgenommen hatte, von Anfang an konzentriert zu Werke zu gehen, geriet die U17 II auch dieses Mal wieder früh in Rückstand. Unbeeindruckt davon spielte die Mannschaft weiter offensiv und versuchte trotz der widrigen Wetterverhältnissen ihr Kurzpassspiel durchzubringen, was jedoch nur phasenweise gelang. Nach 20 Minuten konnte Annika Alberts nach einer schönen Kombination auf dem Flügel frei gespielt werden und bediente die am zweiten Pfosten lauernde einschußbereite Silja Bullerkist. Ähnlich verhielt es sich beim Führungstreffer kurz vor der Halbzeitpause, nur das Annika Alberts diesmal eine Krummesserer Spielerin als Abnehmerin in der Mitte fand.

In der zweiten Halbzeit ließ der einsetzende Schneefall kein wirkliches Fussballspiel mehr zu. Die Mannschaft überzeugte jedoch durch ihr kämpferisches Auftreten und konnte in der 76 Minute noch das 3:1 durch Silja Bullerkist nachlegen.

Krummesser SV: Elisabeth Predel - Jana Wrembel, Alicia Pelz, Joy Joana     Münstermann, Jacqueline Maschke - Saskia Schunowski, Carina  Kessler(24. , Luisa Tiedemann - Lena Koch (16.Joline Böhnke)

U17 II Holstein Women: Henrike Notka – Veronica Krätschmann (45. Nida Düzenli), Elisabeth Gross, Kira Kapteina , Kira Berger – Selina Madsen, Sarah Klatt, Svea Vollstedt – Annika Alberts, Lara Jäger, Silja Bullerkist

Schiedsrichter: Jan Philipp Westermann

Tore: 1:0 (2.), 1:1 Bullerkist (22.), 1:2 Eigentor (34.), 1:3 Bullerkist (76.)

Fotos vom Spiel gibt es hier mit einem Klick.

Zurück