Krause erzielt beide Tore

Spiel zugunsten der Epilepsiehilfe endet 2:1 für die Woman

Jakubowski, Lindner, Makome, Balzer, Yazgen, Schüßler, Hansen, Henke: Die Namen der Leistungsfussballer von Holstein Kiel 2010/11 waren beim Benfizspiel zugunsten der Epilepsiehilfe

(Informationen unter http://www.inge-kiel.de)

auf den Trikots der Störche zu lesen. Holstein Kiel spielte gegen die Holstein Woman auf dem Rasenplatz in Kiel-Friedrichsort. In den Trikots steckten indes die Holstein-Helden von 1971-78. Die damaligen Kicker aus der 2. Bundesliga Nord wurden durch Gastspieler Uwe Hass, der extra für dieses Spiel aus Saarbrücken angereist war, ergänzt. Der ehemalige Bundesligaspieler mit Epilepsie war bei insgesamt 60 Minuten Spielzeit der beste Spieler auf dem Platz. Dennoch gewann das Konglomerat aus Regional- und Schleswig-Holstein-Liga-Spielerinnen der Holstein Woman mit 2:1 am späten Samstag abend. 

"Fussball macht immer Spass", freute sich Haas über seinen Einsatz im hohen Norden. Auch Corina Kusserow, Organisatorin des InGE-Cups war angetan von beiden Teams und bedankte sich bei beiden Mannschaften für die Unterstützung der guten Sache. Das Benefizspiel schloss den ersten Turniertag der Interessengemeinschaft Epilepsie Kiel gegen 21 Uhr ab. Zuvor hatten der TSV Altenholz und FC Sylt in einer einfachen Punktrunde mit zwei Gruppen das Finale am Sonntag erreicht. Das Spiel um Platz drei bestreiten die U23 von Holstein Kiel und Concordia Schönkirchen. Um den fünften Platz spielen am Sonntag der Heikendorfer SV und Weiche Flensburg.

Den Erfolg für die Frauen von Holstein Kiel sicherte Christina Krause. In den besseren ersten 30 Minuten der Woman traf die Stürmerin mit einem Heber und einem Schuss zur 2:0-Halbzeitführung. "Die waren schnell und haben gut gespielt", erkannte Holsteins ehemaliger Kicker Dieter Wendland. Nach dem Seitenwechsel zeigten die "Oldies" spielerische Klasse und drängten auf den Ausgleich. Den wusste Holsteins talentierte U16-Torhüterin Christina Pohl mit starken Paraden zu verhindern.

Prominentenauswahl Holstein Kiel: Martin Burmeister, Harry Witt, Thorsten Neumann, Stefan Dietrich, Dieter Wendland, Hans-Günther Pin, Thomas Warncke, Klaus Walter, Uwe Haas, Rainer Rathjen, Sven Laasch, Maik Bolduan, Mitja Schöllkopf, Manfred Jochimiak, Michael Nickel

Holstein Woman: Christina Pohl, Kati Krohn, Christina Krause, Jeska Danielsen, Annika Bahr, Jana Mohr, Sünja Fuhrmann, Gyde Fuhrmann, Finja Ewering, Sandra Müller, Stefanie Mohr, Janna Fechner, Jytte Stelck, Franka Röder

Tore: 0:1 Krause (9.), 0:2 Krause (21.), 1:2 Bolduan (51.)

hier klicken für Fotos vom Spiel der Prominentenauswahl Holstein Kiel gegen die Holstein Woman

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets