Kieler MTV - U15 Women 7:0 (4:0)

In der Kreisliga Kiel waren Holsteins U15-Juniorinnen am Sonntag zu Gast beim KMTV. Der Tabellenvierte durchlebte bis zu der Begegnung zwar eine eher schwächere Rückrunde, ließ aber keine Zweifel am Kräfteverhältnis aufkommen und siegte mit 7:0. Dabei erwischten die Jungstörchinnen einen unglücklichen Start. Bereits in der 6. Minute gingen die Gastgeber nach einem Fehlpass im Spielaufbau in Führung. Nur acht Minuten später erhöhte der KMTV gar auf 2:0. Doch die Holsteinerinnen steckten nicht auf und versuchten, das Spiel in die Hand zu nehmen. So gelang Mira Brix in der 17. Minute nach schöner Kombination der erste Torschuss, der jedoch am Keeper scheiterte. Kurz darauf fuhren die Gastgeber nach einem Fehlpass einen Konter zu Ende und erhöhten auf 3:0 (20.), legten in der 29. Minute sogar das 4:0 vor der Pause nach.

In der Halbzeit stellte Trainerin Jana Leugers um und tauschte auf drei Positionen und brachte so alle zur Verfügung stehenden Spielerinnen zum Einsatz. Dies machte sich bezahlt: Die Jungstörchinnen hatten nach der Pause ihre beste Phase des Spiels und kamen zu mehreren Abschlüssen, die aber allesamt nicht von Erfolg gekrönt waren. Ab der 51. Minute machten die Gastgeber dann binnen neun Minuten den Sack zu und stellten den 7:0 Endstand her.  Nach dem Spiel fand Leugers deutliche Worte: „Natürlich waren die Jungs vom KMTV körperlich überlegen, aber wir machen unabhängig davon zu viele Fehler im Spielaufbau. So machen wir uns das Leben selber schwer.“ Am kommenden Samstag ist die Mannschaft zu Gast bei Inter Türkspor Kiel.

U15 Holstein Women: Thyra Nohns - Jule Kuring, Svea Müller (36. Luiza Zimmermann), Hannah Freudenberg, Liv Karlitschek - Mira Brix (36. Jule Ziegler), Maj Sandmann, Madita Thien, Nina Rose (55. Mira Brix) -Jeromina Bußkamp (60. Jasmin Stuhr), Jasmin Stuhr (36. Marie-Christin Schuhmacher)

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets