Jungstörche spielen im Pokalviertelfinale

SG Dänischer Wohld - Holstein Kiel

Nachdem die beiden Seniorinnen-Teams mit Absagen ein freies Wochenende hatten, möchten die Jungstörche morgen bei der SG Dänischer Wohld ihr unlängst ausgefallenes Landespokal-Viertelfinale nachholen. Dabei stehen die Chancen auf ein Stattfinden gut, denn die durch Schiedsrichter Jesper Rieckmann geleitete Partie findet auf dem Kunstrasen im Sportzentrum Gettorf statt. Anpfiff ist um 18.00 Uhr.

In der Liga besiegten unsere Mädels die Spielerinnen der SG eben auf diesem Kunstrasen deutlich mit 14:0. Trainer Bergamo ließ diese Woche hart an der Kraftausdauer und Technik arbeiten und legte weniger Augenmerk auf die Formation.
"In dem Pokalspiel wollen eine neue Weise vom Fußball zeigen, wir werden eine ganz neue Technik einstudieren und versuchen die Quote gegen die SG Dänischer Wohld zu verbessern", legte der Trainer die Messlatte hoch. "Bisher gelang es uns immer zweistellig gegen die SG zu gewinnen. Deshalb eröffnet uns dieses Spiel die Möglichkeit, eine neue Variante einzuspielen. Wir wollen das Maximale aus den Spielerinnen heraus holen, mal sehen ob uns das gelingt."

Erstmals wird Katharina Peters ein Meisterschaftsspiel für die Jungstörche bestreiten dürfen, ob sie eingesetzt wird, will Trainer Bergamo auch von der Leistung im Training abhängig machen. "Wir haben viele Ausfälle aufgrund der vielen Klausuren, da werden wir schon die eine oder andere Überraschung auf dem Platz zu sehen bekommen", schloss der Trainer seine Ausführungen.

Wir hoffen auf stabiles Wetter und ein tolles Spiel für alle.

Auf geht's, Holstein! Kämpfen und siegen!

Zurück