U13 SG: Jubiläumsturnier Kieler MTV

U13 SG PTSK/Women mit 2. Platz

Sophie-Thérèse Lemke (links) erzielte 5 Turniertore.
Sophie-Thérèse Lemke (links) erzielte 5 Turniertore.

Um die spielfreie Zeit vor Beginn der Sommerferien abzukürzen, war die U13 der SG PTSK/Women zum Jubiläumsturnier des Kieler MTV für die D-Juniorinnenstaffel gemeldet, an dem 7 Mannschaften teilnahmen. Gespielt wurde jeweils 10 Minuten mit sechs Feldspielern plus Torwart.

Die Mädchen bestritten gleich das erste Spiel des Turniers gegen die Spielgemeinschaft Nienkattbek-Bargstedt-Westerrönfeld. Bereits in der 3. Spielminute erzielte Sophie-Thérèse Lemke nach einer tollen Vorlage von Antonia Addo das 1:0. Nachfolgend erspielten sich die Mädchen noch zahlreiche Chancen, bis Hanna Grünke mit ihrem ersten Treffer für die U13 den Endstand von 2:0 markierte.

Antonia Addo breitete den 1. Turniertreffer vor.Torhüterin Sarah Nicklaus hatte in dieser Begegnung lediglich zwei Ballkontakte, was die Überlegenheit des teilweise sehr offensiv agierenden PTSK/Women-Teams unterstrich.

linkes Foto: Antonia Addo bereitete den 1. Turniertreffer vor. Links Hanna Grünke, die in diesem Spiel auch traf.

Ganz anders verlief Spiel Nr. 2 gegen die Mädchen vom Wiker SV. Die Mädchen konnten sich nur schwer auf die von langen Bällen nach vorne geprägte Spielweise der Wiker einstellen und wurden überrannt. Es wurde insgesamt zu wenig zurück gearbeitet, so dass die in der Spitze lauernden Stürmerinnen Torhüterin Sarah in 1gegen1-Situationen zweimal überwanden. Der 2:0-Führung der Wiker hatten die PTSK/Women nichts entgegenzusetzen, denn eigene Torchancen waren in diesem Spiel eher selten.

Doch die Niederlage war beim Spiel gegen die gastgebende Mannschaft schon wieder verdaut. Der KMTV verteidigte mit allen Mitteln, aber Antonia gelang bei diesem Spiel auf ein Tor der entscheidende Treffer zum verdienten Sieg. Auch das Spiel Nr. 4 gegen die Spielgemeinschaft Probstei endete mit einer 1:0-Führung. Wieder war Antonia die Torschützin. Nach einer sehenswerten Hereingabe von Sophie-Thérèse schob Antonia unhaltbar ein. Aber auch Amelie Stöbel hätte sich mit einem tollen Distanzschuss auf die Liste der Torschützinnen setzen können – der Ball prallte jedoch an die Latte. In dieser Begegnung stellten die Mädchen ihre spielerischen Qualitäten unter Beweis und zeigten kombinationsstarken Fußball mit weiteren Torchancen von Marie-Luise Langfeldt, Sophie-Thérèse und Amelie.

Paula Strobler erobert den Ball.Im vorletzten Spiel entschied der Schiedsrichter kurz vor der Strafraumgrenze auf Freistoß wegen Handspiels gegen die SG Bargteheide. Sophie-Thérèse nahm Anlauf auf ein förmlich vernageltes Tor, denn alle Spielerinnen aus Bargteheide stellten sich mit ihrer Torfrau auf die Torlinie.

rechtes Foto: Paula Strobler erobert schon in der KMTV-Hälfte den Ball. Rechts Amelie Stöbel, im Hintergrund Marie-Luise Langfeldt.

Doch Sophie-Thérèse setzte ihren scharfen Schuss präzise und unhaltbar unter die Latte. Marie erhöhte kurz darauf zum 2:0 nach einem sehenswerten Doppelpass mit Hanna. Den 3:0-Endstand setzte erneut Sophie-Thérèse. Spannend wurde es aus Sicht der U13 SG PTSK/Women nochmals im 19. Spiel des Turniers. Hier traf die SG Probstei auf den Wiker SV, deren D-Juniorinnen nach vier Siegen und einem Unentschieden die Turnier-Tabelle anführten. Es musste mindestens ein Remis in dieser Partie her, um den Turniersieg der Wiker Mädchen noch zu gefährden. Und so feuerten die PTSK/Women die SG Probstei noch einmal zu Höchstleistungen an, die bis zur 7. Minute gegen druckvoll aufspielende Wiker gegenhalten konnten. Ein unpräziser Torwartabstoß führte schließlich zum einzigen Treffer für die Wiker, die sich damit den Turniersieg vorzeitig gesichert hatten.

Gegen den Osterrönfelder TSV mussten die U13-Mädchen aus der Eckernförder Straße in ihrem letzen Spiel antreten. Das Spiel gegen deutlich jüngere Gegner endete 4:0 mit Toren von Sophie-Thérèse (2 Treffer), Hanna und Antonia und weiteren unzähligen Torchancen. Und Torhüterin Sarah? Die war aufgrund der guten Abwehrleistung von Johanna Claasen, Paula Strobler, Amelie Stöbel und Yelva Griep in fünf Spielen nahezu arbeitslos – außer im Spiel gegen die Turniersiegerinnen vom Wiker SV…. Am Ende freuten sich die Mädchen der SG PTSK/Women über einen verdienten 2. Platz beim hervorragend organisierten KMTV-Jubiläumsturnier.

U13 SG PTSK/Holstein Women (in Klammern erzielte Tore): Sarah Nicklaus, Johanna Claasen, Amelie Stöbel, Yelva Griep, Paula Strobler, Marie-Luise Langfeldt (1), Antonia Addo (3), Sophie-Thérèse Lemke (5), Hanna Grünke (2)

Alle Ergebnisse und die Tabelle gibt es hier mit einem Klick (PDF-Datei).

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets