2. Frauen mit Heimspiel gegen St. Jürgen

Holstein Kiel II - SV Fortuna St. Jürgen

Am Sonntag freuen wir uns auf unseren Gast aus Lübeck, den SV Fortuna. Schiedsrichter der Partie auf der Waldwiese wird Macel-Mario Koppe sein.

Die Fortunen aus der Hansestadt konnten zuletzt nach schlechtem Start mit vier Niederlagen in Folge in die Landesliga eine kleine Siegesserie starten und drei Spiele nacheinander gewinnen. Torreich gehen die Spiele gegen die Lübeckerinnen nicht unbedingt aus, selbst gegen Stockelsdorf und Ratzeburg mussten die Spielerinnen von Trainer Stefan Scheel nur jeweils zwei Gegentore hinnehmen - was ohnehin dem Schnitt von 1:2 Toren pro Spiel entspricht. Die torgefährlichste Spielerin Tatjana Hartmann hat dementsprechend auch "nur" 4 Saisontore auf ihrem Konto.

"Wir sind gut beraten, uns die 90 Minuten voll und ganz auf den Gegener zu konzentrieren", sagt Trainer Matthias Lachmann über einen Gegner, den unsere Störche - glaubt man der Tabelle - eigentlich schlagen können müssten. "Die knappen Ergebnisse gegen starke Mannschaften und die Siege zuletzt zeigen aber, dass man diese Mannschaft sehr ernst nehmen muss."
Matthias Lachmann wird am Sonntag aufgrund von Ausfällen wieder auf der einen oder anderen Position umstellen müssen, sieht das aber nicht als Problem. "Wir sind auf allen Positionen gut besetzt und meine Spielerinnen werden die Chance, sich zeigen zu können, nutzen wollen", bestärkt er seine Spielerinnen vor dem Spiel. Gegen den JuS Fischbek hat das zuletzt ja auch gut geklappt.

"Wir alle freuen uns auf das Heimspiel und hoffen, den Zuschauern ein schönes Spiel liefern zu können", sagte der Trainer zum Abschluss. Dem können wir uns natürlich nur anschließen.

Auf geht's, Holstein! Kämpfen und siegen!

Zurück