Holstein Woman - Magdeburger FFC

Spiel um Platz 9 in der 2. Frauen-Bundesliga Nord

Sonntag, 21.11.2010, 11.00 Uhr, Stadion Waldwiese, Hamburger Chaussee 79, 24113 Kiel

Holstein Woman - Magdeburger FFC

In der 2. Frauen-Bundesliga Nord erwarten die Holstein Woman im wichtigen Abstiegsduell den direkten Tabellennachbarn Magdeburger FFC. Der FFC liegt bei Punktgleichheit und einem mehr ausgetragenen Spiel einen Platz vor Holstein Kiel. Tabellenplatz 9 bedeutet zugleich Klassenerhalt. Die Mannschaft von Holstein-Coach Christian Fischer belegt aktuell den Relegationsplatz 10. Am Ende der Saison ermitteln bekanntlich die beiden Vertreter aus Nord und Süd in Hin- und Rückspiel den 5. Absteiger aus der 2. Frauen-Bundesliga.

Der Sieger dieser Begegnung verschafft sich somit einen grossen Vorteil. Dabei hat der Gast aus Sachsen-Anhalt zuletzt mit dem 2:2 zuhause gegen Tabellenführer Hamburger SV II aufhorchen lassen. Die Mannschaft von Steffen Rau befindet sich im zweiten Jahr in der 2. Frauen-Bundesliga Nord auf einem schwierigen Kurs. Das Potenzial für die zweite Liga besitzen die Magdeburgerinnen allemal. Zumal man mit Almuth Schult eine aktuelle U20-Weltmeisterin zwischen den Torpfosten stehen hat. Bis Mitte der Hinrunde lag die Problematik der Magdeburgerinnen im Angriff mit der Torflaute. Doch mit zuletzt acht Treffern in vier Spielen zeigten die Elbstädter ihre Gefährlichkeit in der Offensive an.

Die Holstein Woman haben zuletzt beim unglücklichen 1:2 gegen Lok Leipzig gezeigt, dass man mit jedem Team - trotz Personalproblemen - mithalten kann. Mit der Wiederkehr der Offensivkräfte Christina Krause und Justine Pank hat sich die Personalkrise etwas entschärft. Mit der US-Amerikanerin Rachel Jakubowski erweitern sich sogar die Alternativen für Neutrainer Christian Fischer. Die College-Studentin aus Orlando wird den Kielerinnen bis zum Saisonende im Abstiegskampf weiterhelfen. Letzte Woche verpasste Jakubowski durch den Spielausfall beim 1. FC Lübars ihr Debüt im Trikot der Holstein Woman.

"Wir erwarten ein sehr intensives Spiel und wollen unbedingt gewinnen", schaut Fischer optimistisch der wichtigen Partie am Sonntag entgegen, "alle Spielerinnen sind fit und einsatzfähig, so dass die Verletzten-Liste immer kleiner wird. Zudem wird das Team verstärkt durch Rachel Jakubowski."

Sollte die Begegnung aufgrund der aktuell schlechten Wetterlage auf dem Sportplatz "Waldwiese" an der Hamburger Chaussee nicht stattfinden können, steht der Kunstrasenplatz auf der Sportanlage Projensdorf (Steenbeker Weg 150, 24106 Kiel) zur Verfügung. Zeitnahe Informationen diesbezüglich finden sie Im Fenster Störche-News.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets