Goldebek-Arlewatt - U17 Women 1:2 (1:2)

Keeperin Annika Alberts rettet Kieler Erfolg

Die Juniorinnen aus der Schleswig-Holstein-Liga siegten bei der FSG Goldebek-Arlewatt mit 2:1. Mit Mühe und Not konnte der Tabellenführer das Spiel siegreich gestalten.Am Ende rettete Torhüterin Annika Alberts die drei Punkte. Nach dem erneuten Punktverlust  - beim 0:0 gegen den TSV Schönberg  - des ärgsten Verfolgers FFC Oldesloe, der neben Holstein Kiel als einziges Team sich für die kommende B-Juniorinnen-Bundesliga 2012/13 (nur ein Platz für schleswig-holsteinischen Fussballverband) beworben hat, strebt der Nachwuchs der Holstein Women mit grossen Schritten der Meisterschaft und Qualifikation entgegen.

Bereits nach 5 Minuten ging der FSG Goldebek-Arlewatt mit 1:0 in Führung. In der folgenden Zeit bestimmte fortan das Team der U17 das Spielgeschehen und erzielte bis zum Pausenpfiff verdient den Ausgleich durch Lea Potocnik sowie die Führung durch Nele Tannenberger. In der zweiten Hälfte nahm die Heimmannschaft das Spiel in die Hand. Vor allem die überragende Torspielerin Annika Alberts konnte einige 100%ige Torchancen verhindern und war so eine der Garanten für den Sieg im letzten Spiel vor der Winterpause, welcher insgesamt in die Kategorie glücklich fällt.

U17 Holstein Women: Annika Alberts – Newan Darsem, Carlotta Schmidt-Bleyl, Marie Peters, Nida Düzenli – Sarah Klatt, Svea Vollstedt, Lea Potocnik – Jannina Trüschel, Anna Peters, Nele Tanneberger

Tore: 1:0 (5..), 1:1 Potocnik (11.), 1:2 Tanneberger (20.)

Fotos vom Spiel gibt es hier mit einem Klick.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets