FFC Oldesloe - U17 II Women 2:0 (2:0)

Von der ersten Minute an zeigte der Gastgeber aus Oldesloe, warum sie die Tabelle mit nur einer Niederlage anführen. Immer wieder wurden die schnellen Außen unterstützt, durch die beiden Außenverteidiger frei gespielt und brachten so das ein oder andere Mal eine Flanke gefährlich vor das Tor der U17. Diese jedoch führten zu keiner gefährlichen Torchance. Die sich bietenden Lücken durch die aufgerückten Außenverteidiger konnte die Mannschaft leider so gut wie nie ausnutzen. Oft wurden die Bälle unkonntrolliert und unpräzise in die Spitze gespielt, sodass der Gegner umgehend wieder in Ballbesitz kam. In der 23. Minute konnte der Gastgeber seine bis dahin spielerische Überlegenheit auch in Zählbares ummünzen. Nach einer Ecke für die Gäste aus Kiel konterte der Gastgeber gekonnt und begünstigt durch die schlechte Staffelung der Hintermannschaft und die Stürmerin tauchte alleine vor Torfrau Henrike Notka auf und konnte zum 1:0 einschieben. Kurz vor der Pause erhöhte der Gast aus Oldesloe dann noch auf 2:0.

In der zweiten Hälfte zeigten die Kielerinnen dann ein ganz anderes Gesicht. Resultierend aus einer Systemumstellung erarbeitete man sich mit anhaltender Spieldauer ein Übergewicht im Mittelfeld und drängte den FFC Oldesloe immer tiefer in die eigene Hälfte. Bis auf zwei drei Konter hielt sich deren Gegenwehr jedoch in Grenzen. In den letzten Minuten erspielte sich die Mannschaft dann noch zwei 100% Torchancen, konnte diese jedoch nicht nutzen. Somit ging der FFC Oldesloe als verdienter Sieger aus der Partie.

U17 II Holstein Women: Henrike Notka - Veronica Krätschmann, Elisabeth Gross, Kira Kapteina, Nida Düzenli - Sarah Klatt, Selina Madsen, Svea Vollstedt - Annika Alberts (41. Carlotta Schmidt-Bleyl), Lara Jäger, Nina Totzke

Schiedsrichter: Michael Sparmann

Tore:1:0 Schulz (23.), 2:0 Franke (38.)

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets