Derbysieg für die Zweite

Holstein Kiel II – FC Kilia Kiel 2:1 (1:0)

Der nächste Dreier ist auf dem Konto unserer zweiten Frauen. Damit ist das Team auf einen Zähler am zweitplatzierten Ratzeburger SV dran und hat schon einen Punkt mehr auf dem Konto als letzte Saison. „Das macht Lust auf mehr…“, sagte KSV-Coach Matthias Lachmann.

In der Startelf liefen die Spielerinnen auf, die sich im Training in den letzten Wochen besonders gezeigt haben. Nach einem gemeinsamen Frühstück an der Waldwiese startete das Derby mit vielen spielerischen Akzente auf beiden Seiten. Sehr zur Freude der Trainer suchten die Mädels spielerische Mittel um die gegnerischen Abwehrreihen zu knacken. Als erstes schafften dies unsere Störche. In der 43. Minute setzte sich Laura Vogt im Kilia-Strafraum durch und erzielte das so wichtige 1:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff eroberte Fanny Lenormand einen Ball vor dem gegnerischen Sechzehner. Doch auch ihre Gegenspielerin ließ nicht locker und so krachten die beiden Spielerinnen zusammen, wobei die Kilia-Spielerin auf Fannys Brustkorb landete. Daraufhin musste Fanny mit dem Krankenwagen abtransportiert werden und das Spiel wurde nicht wieder angepfiffen.

In der Pause entstand in der KSV-Kabine das Motto: Kämpfen und Siegen für Fanny! Das zeigten die Mädels auch von Anfang an auf dem Platz. Der zurecht gegebene Elfmeter (46.), den Franziska Dorn verwandelte (1:1), stellte dabei nur einen kurzen Dämpfer dar. Beide Teams lieferten sich nun ein gutes Fußballspiel, mit einem kleinen Vorteil auf Seiten unserer Women: Die machten das entscheidende Tor in der 67. Minute. Sophie Spitz war es, die sich durchs Mittelfeld tankte und dann im rechtzeitigen Moment den Blick für die im Abwehrrücken stehende Sophia Kropf hatte (2:1). Die restliche Spielzeit gab es weitere Chancen auf beiden Seiten, die jedoch ungenutzt blieben.

An dieser Stelle schicken wir unsere Genesungswünsche an die verletzte KSV-Spielerin. Werd schnell wieder gesund Fanny! Außerdem bedanken wir uns bei allen, die als Ersthelfer vor Ort für Betreuung und Unterstützung gesorgt haben!

Aufstellungen

Holstein Kiel II:

Pirotton (TW), Lenormand, Nohns, Spitz, Vogt, Sugaiski, Beuckers, Rohwedder, Hansen, Kropf, S., Lachmann. Lycke, Gottlieb, Tosyali, Ruhnke, Lorenzen.

FC Kilia Kiel:

Wittig, Kämpf, Martensen, Möller, Ziems, Dreier, Schulze, Dammann, Dorn, Gnutzmann (C), Höhe. Klose, Meyer-Odewald, Jugel, Lampe, Bob.

Tore:

1:0 Vogt (43.), 1:1 Dorn (46.), 2:1 Kropf, S. (67.).

Schiedsrichter: Ermin Mesic

 

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets