B-Juniorinnen schießen sich ins SHFV Pokalhalbfinale

SG Leck/Achtrup/Ladelund – Holstein Kiel 0:5 (0:0)

Das Spiel startete auf beiden Seiten etwas gemächlich. Doch ab der achten Minute bauten die Jungstörche Druck auf. Zahlreiche Torschüsse hagelten auf das Tor der Spielgemeinschaft, aber bisher ohne Erfolg. Sowohl Jette Eicke (11.), Alina Steiner (12.) als auch Michelle Hoheisel (13.) vergaben echte Großchancen. Es entwickelte sich ein richtiges Powerplay der Kielerinnen. Lediglich ein paar Freistoßmöglichkeiten boten den Mädels der Spielgemeinschaft etwas Entlastung, die aber die KSV gut verteidigen zu wusste. Zur Halbzeit stand es 0:0, was vor allem für die SG ein sehr glückliches Zwischenergebnis war.
Die Halbzeitansprache von Trainer Daniel Bergamo zeigte wohl Wirkung. Die Mädels waren gerade mal sechs Minuten wieder auf dem Platz, da viel das 0:1 durch Jette Eicke. Drei Minuten klatschen die Holsteinerinnen dann schon wieder, aber leider etwas zu früh, denn der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Das entmutigte die Kielerinnen jedoch keineswegs. Ganz im Gegenteil, sie schnürten ihre Gegnerinnen praktisch in der eigenen Hälfte ein und wurden belohnt. In der 62. Minute traf Stürmerin Michelle Hoheisel zum 0:2. Auch danach blieb die KSV am Drücker. Die Spielgemeinschaft schaffte es nicht mehr Gegenstöße aufzubauen und die Störche sorgten ständig für Torgefahr. Dementsprechend fiel in der 70. Minute das 0:3 durch Jette Eicke, ehe dann Anna Selk mit dem 0:4 und 0:5 (72. und 77.) für den deutlichen Endstand sorgte.
Nach dem Spiel sagte Trainer Daniel Bergamo: „Es war ein sehr unruhiges Spiel meiner Mannschaft in der ersten Halbzeit, doch diese Unruhe konnten wir zur Halbzeit in der Kabine lassen und wurden dafür belohnt.“

Ausstellung:
Holstein Kiel
Köllmer (TW), Claasen C., Steiner, Eicke, Albert, Nicklaus, Claasen J. (C), Strobler, Eggers, Selk, Hoheisel, Dushe, Imeri, Damerow, Tosyali, Ceri, Gottlieb.

SG Leck/Achtrup/Ladelund
Hartwig (TW), Kurella, Feddersen B., Wimmer, Dombrowski (C), Feddersen L.,Jank, Stange, Rietz, Laufer, Johannsen, Riemer, Andresen, Jacobsen, Pöhl.

Tore:
0:1 Eicke (46.), 0:2 Hoheisel (62.), 0:3 Eicke (70.), 0:4, 0:5 Selk (72., 77.).
Schiedsrichter: Valk

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets