B-Juniorinnen im Halbfinale des Kreispokal

KMTV – Holstein Kiel 2:4 n.E.

Das Ergebnis zeigt schon, dass es kein leichtes Spiel für unsere Jungstörche war. Vieles stimmte, aber einiges passte auch nicht zusammen. Beide Teams schenkten sich nichts, sodass es zum Ende der regulären Spielzeit 1:1 stand. Lediglich Hannah Östermann hatte in den 90. Minuten für unsere Women getroffen, obwohl mehr Chancen zur Führung da gewesen wären.

Also ging es ins Elfmeterschießen. Anna Selk trat als erste Schützin an und traf. Auch die KMTVlerinnen konnten ihren ersten Elfmeter verwandeln. Anschließend traf Marou Sawatzki  für unsere B-Juniorinnen, während Sarah Nicklaus Elfmeter Nummer drei verschoss. Doch der KMTV hatte bisher auch nur zwei Mal getroffen. Hannah Östermann sorgte mit ihrem Schuss vom Elfmeterpunkt für die Entscheidung zum 4:2 Sieg.

Das Fazit des Trainers Daniel Bergamo: „Ich bin und war mit der Leistung der Mannschaft aufgrund der Chancenverwertung nicht zufrieden. Da ist momentan ein wenig der Wurm drin. Ich hoffe, dass wir mit frischem Wind aus Spanien zurückkommen.“

Unsere B-Juniorinnen verabschieden sich damit bis nach Ostern aus dem Spielbetrieb. Sie werden eine Woche nach Spanien zu einem europäischem Fußballturnier fahren.

Aufstellung

Holstein Kiel:

Köllmer (TW), Claasen, C., Sawatzki, Steiner, Nicklaus, Claasen, J. (C), Imeri, Strobler, Sandmann, Östermann, Selk, Dushe, Eicke, Tosyali, Hoheisel.

KMTV: k. A.

Zurück