Arbeitssieg für die 1. Frauen

Holstein Kiel – TSV Duwo 08 2:1 (1:1)

Als Pflichtaufgabe für unsere Mädels war die Partie ausgegeben worden und als harterkämpfter Arbeitssieg endete die Partie auf der Waldwiese. Die erste Frauen klettert mit dem Sieg wieder auf Tabellenplatz vier.

Die erste Halbzeit spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Die wenigen Vorstöße kamen fast ausschließlich von unseren Mädels, die es sich dann allerdings im Abschluss zu kompliziert machten. In der 31. Minuten kam dann die Strafe für die ausgelassenen Chancen. Nach einem Freistoß von Alexandra Filippow griff unsere Torfrau knapp daneben, sodass es 0:1 auf der Waldwiese stand. Aber unsere Mädels ließen sich davon nicht unterkriegen blieben dran. Nach einem tollen Spielzug in der 45. Minute musste Sarah Begunk nur noch den Ball zum Ausgleich einschieben. Damit war die erste Halbzeit vorbei.

Der zweiten Halbzeit drückten unsere Mädels dann ihren Stempel auf. Doch erst eine Standardsituation sollte die Erlösung bringen. In der 84. Minute verwandelte Victoria Bendt, die als Feldspielerin eingesetzt werden musste, einen Elfmeter zum 2:1! Der Jubel über den Siegtreffer verschmolz anschließend auch mit der Freude über den Abpfiff.

Unter dem Strich gewann unsere Erste mit 2:1 in einem kämpferisch geführten Spiel. "Wie erwartet ein harter Kampf gegen sehr defensiv eingestellte Gegnerinnen", sagte Trainer Bernd Begunk. Aufgrund der zahlreichen Chancen sind es im Nachhinein verdiente drei Punkte. Doch der TSV Duwo 08 hat über 90. Minuten stark dagegen gehalten.

Aufstellung

Holstein Kiel:

Pirotton (TW), Brauer (C), Carone, Zimmermann, Begunk, Lycke, Block, Müller, Dieckmann, Staben, Hennings, Labuj, Evers, Bendt, Imeri.

TSV Duwo 08:

Mitschke (TW), Edler, Struckmeyer, Knechtel, Nicolai, Hoppe (C), Diebler, Filippow, Weisser, Jaekel, Spack, Kraft (ETW), Lübke.

Tore:

0:1 Filippow (31.), 1:1 Begunk (45.), 2:1 Bendt (88.)

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets