Von der Bank in den Endspurt

Störcheclub-Stammtisch zu Gast bei der Kieler Volksbank

Am 27. April versammelten sich die Mitglieder des Störcheclubs in der Filiale der Kieler Volksbank am Europaplatz in Kiel. Bei Getränken uns Snacks war die Finanzwelt ein Thema des Abends – und ein anderes natürlich der spannende Schlussspurt der KSV in dieser Saison.

Die Begrüßung der zahlreichen Störche-Partner übernahmen mit Sebastian Heinz und Timo Grabowski von der Kieler Volksbank zwei echte Störche-Kenner: Sebastian Heinz kickt im Amateurbereich bei der SG PTSK/Holstein, Timo Grabowski schnürte gar einst für die Ligamannschaft der KSV die Fußballschuhe. Nacheinander stellten sie das Unternehmen, die mit ihm verbundenen Werte und einen Überblick über die Leistungen der Bank vor. „Wir möchten eine kleine Perle am Kieler Bankenmarkt sein“, formulierte Vertriebsleiter Sebastian Heinz den Anspruch der Volksbank in der Landeshauptstadt. Er führte weiter aus: „Wir verknüpfen das persönliche und verlässliche einer Genossenschaftsbank damit, dass wir leistungsstark und international wie eine Großbank und kompetent und individuell wie eine Privatbank sind.“

Neue Partner und stimmungsvolle Events

Im Anschluss trat Wolfgang Schwenke ans Mikrofon und freute sich über Zuwachs im Störcheclub: Premium Mobile Kuntz in Gettorf und der Schild Flaggen-Store in Kiel wurden als neue Partner vorgestellt. Danach machte der KSV-Geschäftsführer auf die anstehenden Veranstaltungen aufmerksam: Eine Schiffstour mit dem Raddampfer Freya während der Kieler Woche sowie das Holstein-Jahresfest am 01. Juli auf der SwinGolf-Anlage Möllhagen. „Ich freue mich natürlich, wenn möglichst viele Mitglieder dabei sind“, warb Wolfgang Schwenke um rege Beteiligung.

Gesprächsrunde zum Sport

Dann ging es ums Sportliche. Trainer Markus Anfang, Co-Trainer Tom Cichon, Geschäftsführer Sport Ralf Becker sowie die beiden Spieler Alexander Bieler und Niklas Hoheneder gingen auf die aktuelle Situation ein und beantworteten Fragen aus der Runde. Niklas Hoheneder fasste die Gefühlslage vor zum Saison-Endspurt zusammen: „Es macht aktuell sehr viel Spaß. Wir müssen vor niemandem Angst haben, können uns auf unser Ding konzentrieren - und das wollen wir durchziehen.“

Erlebnisausstellung und Fußballthemen

Nach der Gesprächsrunde hatten die Störcheclub-Mitglieder die Gelegenheit, die Erlebnisausstellung in der Kieler Volksbank zu erkunden. Gemeinsam mit den Mitarbeitern des Unternehmens konnten sie aktiv der Frage nachgehen: „Was passiert in einer Welt ohne Zinsen?“ - so der Titel der Ausstellung. Neben den Finanzen war natürlich der Fußball und vor allem die aktuelle Situation der Störche das Gesprächsthema der Veranstaltung. Überall gab es erfreute Störche-Partner zu sehen, die sich austauschten und bereits voller Vorfreude in Richtung eines spannenden Saison-Finales blickten.

Zurück