Herbstmeister? Es zählt nur der Aufstieg

Am 29. November traf sich der Störcheclub der KSV Holstein im Holsteiner Wirtshaus zum letzten Stammtisch im Jahr 2012. Neben Präsident Roland Reime, Geschäftsführer Wolfgang Schwenke, dem Sportlichen Leiter Andreas Bornemann und Trainer Thorsten Gutzeit standen auch die beiden Liga-Spieler Rafael Kazior und Fiete Sykora für alle Fragen der Sponsoren sowie für Diskussionsrunden zur Verfügung.

Trainer Thorsten Gutzeit zog eine vorläufige Bilanz der Hinrunde, bevor der Sportliche Leiter Andreas Bornemann Neuigkeiten zum Relegations-Modes bekannt gab. Gingen die Holstein-Verantwortlichen bislang davon aus, dass Ende Januar klar sein würde, aus welcher Regionalliga ein eventueller Gegner kommen könnte, wird dies nach neuesten Informationen erst Anfang Mai geschehen. Grund seien eventuelle Taktiereien in der Regionalliga Südwest, die zwei Mannschaften in die Relegationsspiele entsenden wird. Auch die exakten Anlässe zur Verlegung des Auswärtsspiels bei Hannover 96 II legte Bornemann dar. Fiete Sykora und Rafael Kazior waren sich einig: Die Herbstmeisterschaft ist leider überhaupt nichts Wert. Abgerechnet wird zum Schluss und dann wollen die Störche nicht nur Meister sein, sondern auch aufsteigen.

Holstein Kiel wünscht allen Störcheclub-Mitgliedern besinnliche Advents- und Weihnachtstage und ein gesundes Jahr 2013!

Zurück