Gute Neuigkeiten und schöne Erinnerungen

Stammtisch Februar

Allerbeste Stimmung war beim Störcheclub-Stammtisch im Februar angesagt. Kein Wunder, schließlich läuft bei den Störchen sportlich alles wie am Schnürchen. So berichteten die Verantwortlichen und Spieler der KSV Holstein dieses Mal natürlich besonders gerne über die aktuelle Lage. Auch in Sachen Personal gab es erfreuliche Neuigkeiten zu vermelden. Und mit einem so guten Gesamt-Gefühl lässt sich ein gemütlicher Abend inklusive kulinarischer Köstlichkeiten und besonderer Eindrücke von Erfolgen und Störcheclub-Aktivitäten eben sehr gut genießen …

Der Störcheclub-Stammtisch fand dieses Mal in ganz besonderer Atmosphäre statt. Die Sponsoren der KSV Holstein trafen sich auf der Dachterrasse von Toni's Restaurant und Bar in der Hafenstraße. Hier gab es die Möglichkeit, gute Gespräche führen und sich gleichzeitig von italienischen Spezialitäten und einer ausgesuchten Getränkeauswahl verwöhnen lassen.

Kontinuität gesichert

Zuallererst wurden aber gute Nachrichten verkündet: Präsident Roland Reime berichtete von der Vertragsverlängerung mit Wolfgang Schwenke. Der Geschäftsführer von Holstein Kiel hatte in den Tagen zuvor einen neuen Kontrakt unterzeichnet – gültig bis zum 30. Juni 2018. Damit setzt der Verein weiter auf Konstanz, um den erfolgreichen Weg der vergangenen Jahre weiterzugehen. Zudem erklärte der Präsident, dass der Sportliche Leiter Ralf Heskamp den vakanten Sitz im Präsidium der Störche ab 1. März einnehmen wird und somit auch die Vereinsstrukturen erhalten bleiben, die sich bewährt haben.

Sportlicher Erfolg, gute Stimmung

Anschließend sprach Geschäftsführer Wolfgang Schwenke mit Karsten Neitzel und den Spielern Hauke Wahl und René Guder. Auch die Störcheclub-Mitglieder hatten Gelegenheit, ihre Fragen loszuwerden. Der Störche-Cheftrainer zeigte sich erfreut über die aktuelle Situation: „Wir freuen uns wahnsinnig auf Spiele wie etwa gegen Erfurt. Wir spüren natürlich Druck, aber dieser ist natürlich ein ganz anderer, als zum Beispiel der in der letzten Saison bei der alles entscheidenden Partie in Darmstadt.“ Hauke Wahl hob die „extrem positive Stimmung in der Mannschaft“ hervor, René Guder war anzumerken, dass seine Drittliga-Premiere in Rostock vor der Winterpause eine tolle Erfahrung war, er betonte aber vor allem, wie er sich über die Mannschaftserfolge freut.

Zurückdenken an unvergessliche Zeiten

Danach stand der Abend ganz im Zeichen der schönen Erinnerungen. Mit einem Beamer wurden Fotos und Videos an die Wand projiziert. Sportliche Höhenflüge, wie der Aufstieg in die 3. Liga oder die DFB-Pokal-Saison 2011/12, durften dabei natürlich nicht fehlen. Außerdem wurden den Störcheclub-Mitgliedern Bilder von gemeinsamen Erlebnissen, wie Auswärtsfahrten, einer USA-Reise, einer gemeinsamen Schiffstour und vielem mehr präsentiert. So konnte jeder, der dabei war, in Erinnerungen schwelgen – oder dem Gesprächspartner von den tollen Störcheclub-Erfahrungen berichten und so die Vorfreude auf viele weitere unvergessliche Ereignisse steigern.

Zurück