Textile Wohnträume mit Tradition

Störcheclub im Porträt: Christoph Kämmerer (Adolf Rademann)

Die Firma Rademann blickt auf eine lange Tradition im kreativen Umgang mit Textilien, Bodenbelägen und Sonnenschutzinstallationen und bietet mit einer jungen Unternehmensstruktur um Inhaber Christoph Kämmerer, der Offenheit für neue Trends und großer Erfahrung die optimale Mischung für die Fortsetzung der erfolgreichen Arbeit in der Zukunft. Klingt nach einem perfekten Partner für die KSV Holstein.
 
Im Jahr 1935 besiegt KSV Holstein im Tschammerpokal (Vorgänger des DFB-Pokals) die SpVgg Nordring Stettin auf dem Holstein-Platz mit 7:1, während vier Kilometer südlich Adolf Rademann im Jungfernstieg sein Unternehmen gründete, das auch 83 Jahre später noch die Region Kiel bereichert. "Damals war es ein Fachbetrieb für Linoleumverlegerei", denkt der heutige Inhaber Christoph Kämmerer an die Gründungszeit zurück und springt in die Gegenwart: "über die Jahre haben wir unsere Kompetenz erweitert und zählen heute zu den Experten für Textile Raumgestaltung in Norddeutschland." Neben dem Aufpolstern und Beziehen von Stilmöbeln, dem Herausreißen und Verlegen des Bodenbelags oder der Anbringung von Fensterdekorationen werden auch komplett geplante Raumgestaltungen inklusive Interieur angeboten. Ob für eine Renovierung oder für den Neubau - die Firma Adolf Rademann mit Christoph Kämmerer an der Spitze zeigt ein ganz neues Wohnkonzept 2018.
 
Zehnjähriges Jubiläum
 
Bei so viel Kompetenz und Erfahrung war es nur eine Frage der Zeit, wann das Kieler Traditionsunternehmen und der Kieler Traditionsfußballverein zusammenfinden würden. Über einen Firmenkontakt lernte Christoph Kämmerer den Störcheclub kennen. "In jungen Jahren spielte ich zwar Handball, aber am Fußball kommt ja keiner vorbei. Und als ich dann hörte, dass der Störcheclub so toll sein soll, war ich natürlich neugierig und wollte mir das selber mal ansehen. Das familiäre und freundschaftliche Miteinander und die tolle Betreuung gaben dann den Ausschlag, dass ich auch mit dem Störcheclub-Virus infiziert wurde." Christoph Kämmerer feiert in diesem Jahr sein persönliches Jubiläum: seit zehn Jahren ist er Inhaber der Firma Adolf Rademann, bei der er 1998 erfolgreich seine Ausbildung zum Raumausstatter absolviert hatte. Danach erweiterte er bei weiteren Stationen sein fachliches Know-how und kehrte 2005 als Raumausstatter-Meister ins Unternehmen zurück, bis er drei Jahre später die Geschäfte von Adolf Rademanns Enkel Klaus Rademann übernahm.
 
Einzigartig in Kiel
 
Im Jahr 2018 ist der Blick nach vorn gerichtet, auf Trends, Inspirationen und Kundenwünsche.  Über zwei Etagen werden am heutigen Standort im Kleinen Kuhberg, mitten in Kiels Innenstadt, Muster von Dekorations- und Polsterstoffen, Tapeten, Bodenbelägen aller Art und Sonnenschutz-Anlagen vom Rollo bis zum Plissee und Insektenschutz ausgestellt. So findet man für jeden Geschmack und Einrichtungsstil die richtige Ausstattung für jeden Raum. Inzwischen ist die Anzahl der Mitarbeiter auf 22 Personen gewachsen. Darunter drei Raumausstatter-Meister, eine BA-Interior-Designerin, 15 gelernte Raumausstatter und Bodenleger-Spezialisten sowie drei Auszubildende in unterschiedlichen Lehrjahren. "Mit unserem umfangreichen Angebot und starken Team sind wir einzigartig in Kiel", erklärt Christoph Kämmerer. Mit einem starken Team passt die Firma Adolf Rademann bestens zu Holstein Kiel. In diesem Sinne, herzlich Willkommen im Störcheclub, Christoph Kämmerer!

Zurück