Holstein? Aber sicher!

BWB-Nommensen, ein leistungsstarker Partner

Wenn Klaus Edier, Geschäftsführer der BWB-Nommensen GmbH in Kiel, auf seinem Stammplatz im Holstein-Stadion sitzt, dann beobachtet das Störcheclub-Mitglied das Geschehen mit fachkundigem Blick. Edier trainiert in seiner Freizeit die A-Junioren des TSV Rastorfer Passau und lenkt darüber hinaus als Vorsitzender seit acht Jahren die Geschicke des TSV. Manchmal wundert sich der 52-Jährige über den rauen Umgangston im Fußball, markige Worte und Kraftausdrücke überlässt der Nachwuchstrainer gern anderen. „Ich zähle sicher nicht zu den ausgeflippten Fans, ich bleibe auch in kniffligen Situationen ruhig“, so Edier, der Ende der 70er Jahre erstmals ein Spiel der Kieler Störche live verfolgte. „Und beim Aufstiegsendspiel zur 2. Liga Nord gegen Wacker 04 Berlin war ich auch dabei“, denkt Edier noch immer gern an seine Anfangszeiten als Holstein-Anhänger zurück. „An solch erfolgreiche Tage anschließen zu können, das wäre eine tolle Sache“, meint der Familienvater.

Eine enge Partnerschaft

Anlässlich der Erweiterung des Nachwuchs-Leistungszentrums kam Klaus Edier erstmals direkt in Kontakt mit den Holstein-Verantwortlichen und Störche-Partner AX5, dem Kieler Architektenbüro. Das Verwaltungsgebäude in Projensdorf wurde von BWB mit einer hochwertigen Zutrittskontrolle/elektromechanischen Schließanlage ausgestattet. „ Ich hatte schon bei der Präsentation den Eindruck,  dass das System einen guten Eindruck hinterlassen hat. Mit Geschäftsführer Wolfgang Schwenke gab es einen regen Austausch. Und inzwischen ist aus der Verbindung zu Holstein längst eine enge Partnerschaft geworden“, so Edier, der sich abgesehen von der rein dienstlichen Ebene der Zusammenarbeit auch über die zwischenmenschliche Komponente und das tolle Netzwerk im Sponsorenpool freut. „Da war der Schritt in den Störcheclub eigentlich die logische Konsequenz. Außerdem gibt es geschäftliche Verbindungen zu den Hauptsponsoren der KSV Holstein“, so der Geschäftsführer der BWB GmbH. „Herr Edier ist sehr sportbegeistert, als Trainer mit einer fundierten Sachkenntnis ausgestattet und darüber hinaus auch ein sehr regelmäßiger Besucher der Holstein-Spiele. Da ist es uns natürlich eine besondere Freude, ihn mit seinem erfolgreichen Unternehmen im Störcheclub zu haben“, betont KSV-Geschäftsführer Schwenke.

Sicherheitstechnik vom Feinsten

„Sicherheitstechnik ist einer der wichtigsten Punkte, wir beschäftigen uns direkt mit den Objekten, installieren alle elektrischen oder elektromechanische Schließanlagen und stellen einen umfangreichen Service sicher. Ich begleite jedes Projekt persönlich. Eine umfassende Schulung des Personals im Umgang mit der Software natürlich eingeschlossen“, erklärt Edier. „Auf der anderen Seite liefern wir den gleichen Service aber auch im Einfamilien- oder Mehrfamilienhaussektor. Im Mehrfamilienhausbereich arbeiten wir mit vielen namhaften Hausverwaltungen zusammen, liefern und montieren und halten uns dabei stets fachgerecht an die VDS-Richtlinien.“

Eine breite Produktpalette

Doch BWB steht nicht nur für reine Sicherheitstechnik, BWB steht auch für Baubeschläge, Werkzeuge und Befestigungen aller Art. „Wir beliefern die Handwerkerschaft in ganz Schleswig-Holstein, aber auch Schul- und Kirchenverbände sowie andere soziale Einrichtungen. Darüber hinaus gibt es bei uns einen bundesweiten Versand von Verbrauchsmaterial, Tür- und Fensterbeschlägen, Schrauben und Handwerkzeug“, umreißt Klaus Edier das breite Angebot.

Gemeinsam an die Spitze

Eines hat die BWB-Nommensen GmbH den Kieler Störchen voraus, sie liefert schon jetzt in ganz Deutschland Top-Leistungen ab und hat ein großes Betätigungsfeld. Bei einem bundesweiten Wettbewerb wurde die BWB-Nommensen GmbH von der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH als "TOP10-Partner 2011" ausgezeichnet. Um bundesweite Anerkennung kämpfen auch die Kicker der KSV Holstein mit dem Ziel 3. Liga. „Dort wollen wir hin, diesen Anspruch vertreten wir auch selbstbewusst“, meint Edier und spricht damit den begeisterungsfähigen Störcheclub-Mitgliedern und der ganzen Holstein-Familie aus der Seele. Gemeinsam wollen BWB und KSV an die Spitze, eine tolle Ausgangsbasis also für eine langfristige Zusammenarbeit und tolle  Partnerschaft – ganz sicher!

Weitere Informationen über die BWB Nommensen GmbH erhalten Sie auf der Firmen-Homepage www.bwb-kiel.de

Zurück