Erfolgsteam in Sachen Reinigung

Störcheclub-Partner Spiegelblank im Porträt

 

Vertrauen, Respekt und Fairness – nicht nur im Fußball sind diese Werte unerlässlich für ein erfolgreiches und angesehenes Team. Auch beim Reinigungsunternehmen Spiegelblank werden diese Ideale gelebt. Sie bestimmen das Verhältnis zu den Kunden und auch den Umgang untereinander. Und dies ist nicht die einzige Parallele, die zwischen dem Mannschaftssport und dem Unternehmen gezogen werden kann …

„Jede Fußballmannschaft hat ihre eingeübten Spielzüge. Diese sind aber nur effektiv, wenn man sie zum richtigen Zeitpunkt einsetzt und der Situation entsprechend anpassen kann“, findet Katharina Kuhnert, die Geschäftsführerin von Spiegelblank. „Auch bei uns gibt es eingeübte Standards. Wichtig ist aber, diese je nach Anliegen maßgeschneidert für den Kunden abzustimmen“, erklärt sie. Das Erfolgsteam von Spiegelblank hat für alle Reinigungsvorhaben die optimale Lösung parat: Egal, ob für Unternehmen oder private Haushalte, ob klassische Gebäudereinigung oder sämtliche umweltschonende Dienstleistungen und Services in und am Gebäude.

Der Traditionsverein unter den Reinigungsunternehmen

Wie bei der KSV Holstein blickt man auch bei Spiegelblank eine lange Tradition zurück. Bereits im Jahr 1947 eröffnete Heinz Kuhnert, Katharina Kuhnerts Großvater, den Betrieb in Kiel mit einem Angestellten. Mittlerweile ist Spiegelblank an Standorten in ganz Norddeutschland vertreten und beschäftigt etwa 1.800 Mitarbeiter. Katharina Kuhnert ist Geschäftsführerin in der dritten Generation im Familienunternehmen und leitet die Geschäfte gemeinsam mit ihrem Vater Dieter Kuhnert sowie Olaf Bremer. Wie im Fußball ist es auch in dieser Branche wichtig, die richtige Mischung aus erfahrenen Akteuren und frischen Nachwuchskräften zu finden. Dementsprechend legt man bei dem Reinigungsunternehmen großen Wert auf die Aus- und Weiterbildung qualifizierter Fachkräfte.

Störche steigern die Fußball-Begeisterung

Mitglied im Störcheclub sind Katharina Kuhnert und ihre Spitzenmannschaft seit Januar des Jahres 2015. „Meine Eltern waren schon vorher große Fußballfans“, erzählt sie. „Ich habe dann im Laufe der letzten Monate eine echte Leidenschaft für den Sport und vor allem für Holstein Kiel entwickelt. Die Störche haben mich mit ihren tollen Leistungen einfach mitgerissen.“ Nun steht Katharina Kuhnert regelmäßig mit der Familie und Freunden an ihrem Stammplatz im Holstein-Stadion und feuert die KSV begeistert an. Beste Voraussetzungen also dafür, dass die Erfolgsteams von Spiegelblank und Holstein Kiel noch lange Zeit gemeinsam zu Höchstleistungen auflaufen werden.

 

Zurück