Dynamisch, sportlich, Lass 

Der Störcheclub im Porträt: Auto Centrum Lass

Geschäftsführer Karsten Timm, der Geschäftsführende Gesellschafter Stefan Schmitz (beide Auto Centrum Lass) mit dem früheren Innenminister Schleswig-Holsteins Andreas Breitner und Holsteins Marektingleiter Klaus Kuhn (v. re.)

Das Auto Centrum Lass ist seit 1973 am Markt, mit mittlerweile sechs Autohäusern eine der größten Automobil-Gruppen in Schleswig-Holstein und mit großem Engagement Unterstützer des regionalen Sports. Seit elf Jahren ist der Autohändler für Toyota, Kia, SsangYong und Lexus auch treuer Partner der KSV Holstein.

Was wäre der Fußball ohne Autos? Fans könnten die Leidenschaft für ihren Klub nicht in Form von Aufklebern, Flaggen oder Außenspiegelsocken auf der Straße bekunden. Der Autokorso zur Meister- bzw. Aufstiegsfeier würde auch wegfallen. Und: Deutschlands beliebtestem Sport würden treue Partner fehlen. Seit über elf Jahren gehört zum Beispiel das Auto Centrum Lass ins Sponsorennetzwerk der KSV Holstein. „Angefangen hat unser Engagement bei Holstein Kiel durch die Eröffnung unserer beiden ,Kieler Häuser‘ in Schwentinental und Kronshagen. Seit 2005 unterstützen wir die Holstein Women, als es damals einen kleinen Hype im Frauenfußball gab. Darüber haben dadurch mehr Kontakt zum Verein bekommen und uns dann für ein zusätzliches Sponsoring der Liga-Mannschaft und die Störcheclub-Mitgliedschaft entschieden“, erinnert sich Karsten Timm, Geschäftsführer vom Auto Centrum Lass. 

Große Sportförderung

Das Auto Centrum Lass ist seit 1973 am Markt und mit mittlerweile sechs Autohäusern der verkaufsstärkste Toyota-Händler in Schleswig-Holstein. Neben der Stammmarke Toyota werden auch noch die Marken Kia, SsangYong und Lexus vertrieben. Mit einem Team von knapp über 100 Mitarbeitern werden pro Jahr ca. 2000 Autos verkauft und 40 Millionen Umsatz erwirtschaftet. Neben zahlreichen Auszeichnungen für Kundenzufriedenheit ist das Auto Centrum Lass auch mehrfach für den Verkaufserfolg ausgezeichnet worden. „Die Unterstützung des Sports ist schon immer eine Säule des Marketings bei Lass gewesen“, erklärt Timm. Neben dem Sponsoring von Holstein Kiel ist das Auto Centrum Mobilitätspartner des Landessportverbandes und der Footballer der Kiel Baltic Hurricanes und unterstützen vier junge schleswig-holsteinische Leichtathletik-Talente auf ihrem Weg an die Spitze. „Unser Geschäftsführender Gesellschafter Stefan Schmitz war früher selbst erfolgreicher Leichtathlet und unsere Geschäftsleitung besteht aus Fußball-Fans“, ergänzt Timm.

Mit dem Herz bei Holstein

Im Holstein-Stadion und bei den wichtigsten Ereignissen wie dem Drittliga-Aufstieg in Kassel ist und war die Geschäftsleitung des Auto Centrum Lass immer mit dabei und unterstützt die Störche auch von den Rängen. Das Engagement für die KSV und im Sponsorennetzwerk kommt von Herzen. „Der Störcheclub hat sich eigentlich unabhängig vom sportlichen Erfolg stetig nach vorne entwickelt. Es macht Spaß, sich in lockerer Atmosphäre mit anderen Geschäftsleuten auszutauschen. Wolfgang Schwenke und sein Team haben da einen schönen Zusammenhalt geschaffen“, beschreibt Timm. Wie Holstein Kiel entwickelt sich auch das Auto Centrum Lass stetig weiter. Ab sofort sind beim Experten für den asiatischen Pkw-Markt auch die sportlichen Modelle des koreanischen Allradspezialisten SsangYong erhältlich. „Die Pick-ups, große Vans und vor allem SUV erweitern unsere bestehende Modellpalette ideal. Unseren Kunden stehen ab sofort fünf neue SsangYong Modellreihen zur Verfügung. Da sollte für jeden etwas dabei sein“, sagt Timm. Und mit dem neuen Auto von Lass kann es dann ja gleich in den Farben der KSV geschmückt zum nächsten Autokorso gefahren werden. Da fehlt nur noch der passende Anlass …

Zurück