Störcheclub mit Spielspaß

Zu Gast bei der Sportlerparty

Die Sportlerpaady ist die wohl älteste noch stattfindende Studentenfete Kiels. 1990 feierte sie Geburtsstunde. Schon damals mit dabei und somit einer der Gründungsväter ist Thomas Eschenlauer. Seit diesem Jahr ist der Laboer mit seinem Unternehmen Spielmacher Event auch Mitglied des Störcheclubs und lud die Sponsorenvereinigung der KSV Holstein zum Auftakt zu einem exklusiven Erlebnis vor der mittlerweile größten Studierendenparty Norddeutschlands, auf der Eschenlauer einige Module seines Eventportfolios präsentierte.

Surfen auf einer Endloswelle, Klettern im Hochseilgarten, Fußball-Billard und das alles auch noch in der Kieler-Sparkassen-Arena!? Geht nicht? Geht doch! Die Sportlerpaady, die größte und traditionsreichste Studierendenparty Norddeutschlands und deren Veranstalter Thomas Eschenlauer mit seinem Unternehmen Spielmacher Events machen es möglich. Und mittendrin der Störcheclub. „Ich hätte nie gedacht, dass ich gleich beim ersten Mal so lange auf dem Brett bleibe“, war Bernd Höll von der Provinzial-Premiumagentur begeistert. „So dicht unters Dach der altehrwürdigen Ostseehalle kommt nicht oft“, sagte Marco Siegmund unmittelbar, bevor der Geschäftsführer der 4care GmbH die Strickleiter des Hochseilgartens erklomm.

Ein perfektes Event

Sechs Stunden bevor 6000 Feierwütige die Sparkassen-Arena stürmten hatte Thomas Eschenlauer den Störcheslub zu einem exklusiven Termin geladen. So durften die Holstein-Sponsoren alle Module in aller Ruhe, so lange sie wollten und ohne Warteschlage ausprobieren. Ein Riesenspaß für alle! „Genau das ist unser Ziel. Wir gestalten ein perfektes Event bei dem die Gäste pure Freude erleben“, erklärt Thomas Eschenlauer, der seit fast 20 Jahren mit der Firma Spielmacher Event im Veranstaltungsbereich als Event- und Produktionsagentur tätig ist. Alles begann im Jahr 1995. Damals war die Firma noch ein Kreis aus Freunden, die mit Spiel- und Sportanimation Geburtstagsfeste bereicherte.

Von Finnland bis Spanien

Heute beschäftigt Spielmacher Event neben seinen Angestellten über 100 freie Mitarbeiter, Sportanimateure und Promoterinnen. „Von Finnland bis Spanien – wir betreuen mittlerweile europaweit Events alle Art – wenn es um Konzeption, Planung, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen jeglicher Größenordnung geht“, sagt Eschenleuer, in dessen unternehmerischer Referenzliste sich auch Konzerne wie Porsche, E.ON und Volkswagen befinden. „Viele im Kieler Raum denken, wir machen noch immer nur Kinderschminken und Hüpfburg, dabei reicht unser Aufgabenspektrum schon lange von Großveranstaltungen über Promotionaktionen bis hin zu festlichen Events. Aber eins hat sich nicht verändert: unsere Begeisterung und unser höchst professioneller Anspruch, mit dem wir unsere Aufgaben angehen.“

Feiern für den guten Zweck

Der Störcheclub fühlte sich in allerbesten Händen. Nach dem Spiel- und Sportspaß wurden die investierten Energien am leckeren Catering sofort wieder aufgefüllt – und Eschenaluer lud die anwesenden Sponsoren alle zur „Paady“ ein. Die hatte es in sich: Rund 6000 Feierwütige tanzten ab 22 Uhr bis in den Morgengrauen – und das für den guten Zweck. Denn der Reinerlös ging an die Welthungerhilfe. „Eine Riesensause. Mir hat es richtig viel Spaß gemacht“, sagte eine begeisterte Maren Schneider vom Störchepartner Joker Pictures. Doch die Feierei bis ins Morgengrauen überließen die Sponsoren den Studierenden. Am nächsten Tag wartete schließlich das Duell mit dem Chemnitzer FC im heimischen Holstein-Stadion.

Zurück