Ballverliebtes Beisammensein

Störcheclub-Sommerfest 2016

Am 2. Juli 2016 war für die Sponsoren und Profis von Holstein Kiel Entspannung angesagt. Mitten in der Vorbereitung auf die neue Drittliga-Saison. Beim gemeinsamen Sommerfest wurde geklönt und gelacht. Eines durfte dabei nicht fehlen: der Ball.

„Wir verbringen nun mittlerweile zum dritten Mal unser Sommerfest hier auf Gut Möllhagen – und werden wohl auch die nächsten zehn Jahren kommen.“ So begann Roland Reime das Sommerfest der Drittliga-Profis von Holstein Kiel am 2. Juli. Der KSV-Präsident richtete seine Worte an Achim Neelsen, den Betreiber des Landhotel & SwinGolf Möllhagen, der auch beim dritten Mal ein hervorragender Gastgeber war.

Das Runde musste ins Runde

Die Störche hatten auf Gut Möllhagen wieder den kompletten Kader samt Familien, das Trainerteam, das Präsidium und viele Sponsoren mitgebracht. Gemeinsam wurde SwinGolf und Fußballgolf gespielt. Eine perfekte Gelegenheit für die Partner, sich mit den Profis am Ball zu messen, während sich der Nachwuchs beim Unterhaltungsprogramm samt Hüpfburg des Holstein-Partners „Spielmacher Events“ vergnügte. Der Großteil der Kieler entschied sich für die Variante ohne Schläger, dem Fußballgolfen. Und siehe da, auch so mancher Drittligakicker hatte größere Probleme das Leder per Fuß in die fast zwanzig Mal so großen Golflöcher zu bugsieren. Schon auf dem Weg zum Ziel stellten Rohre, Hügel oder Buschwälle größere Hindernisse dar als erwartet.

Längste Bahn Deutschlands

Auch die SwinGolfer hatten 18 Löcher vor sich, spielten mit Schläger und kleinerem Ball, mussten aber deutlich weiter laufen. Über knapp 2.700 Meter zog sich der Kurs und beinhaltete mit Bahn 7 und seinen 355 Metern sogar die längste Spielbahn in Deutschland. Am Ende erreichten sowohl SwinGolfer als auch FußballGolfer zufrieden und glücklich das Clubhaus, wo bereits das vielfältige Grillbüfett wartete. Gastgeber Neelsen stand höchstpersönlich am Grill, um für das leibliche Wohl der Störche zu sorgen. Und am Ende eines abwechslungsreichen Tages klang wohl allen die Begrüßung von Präsident Reime im Ohr. Im nächsten Jahr kommt Holstein Kiel wieder zum Sommerfest.

Zurück