Verhaltenscodex

Jede Gesellschaft braucht Disziplin. Richtlinien und Regeln sind auch im Nachwuchsleistungszentrum notwendig; sie müssen eingehalten werden, um die Sicherheit der Spieler und gute Lernvoraussetzungen zu gewährleisten. Durch die Anerkennung der Vereinbarung lernen die Spieler selbstverantwortlich und diszipliniert zu handeln. Sie lernen auch (fürs weitere Leben!), dass sie bei Verstößen gegen Gemeinschaftsregeln bzw. Fehlverhalten mit Konsequenzen und Sanktionen rechnen müssen.

Das Nachwuchsleistungszentrum versucht, den Schwerpunkt auf einen positiven Ansatz von Lob, Ermutigung und Ansporn zu setzen. Keinem darf gestattet sein, das Leben und die Arbeit im Nachwuchsleistungszentrum zu schädigen. Wenn ein Spieler gegen die Vereinbarungen zum Wohle eines geordneten Trainings- und Spielbetriebes verstößt, hat er mit angemessenen Konsequenzen verschiedenen Grades zu rechnen, die seinem Fehlverhalten entsprechen.

Disziplin ist mehr, als nur zu tun, was wir gesagt bekommen! Die besten Verhaltensrichtlinien nützen wenig, wenn sie nicht eingehalten werden. Darum sollten alle den Mut aufbringen, Mitspieler, Eltern, Trainer und Betreuer sich gegenseitig in freundlichem Ton daran zu erinnern.

In den nachfolgenden, gegliederten Grundregeln für das Zusammenleben sind diese Regeln des täglichen Umgangs innerhalb des Nachwuchsleistungszentrums dargestellt.

Fanshop

Holstein TV

Tickets