FWD (Freiwilligendienst) im Sportverein

Du wirst in diesem Sommer deinen Schulabschluss machen, dein Studium beenden oder deine Ausbildung abschließen? Du möchtest nicht sofort wieder für Klausuren lernen und  Hausarbeiten schreiben sondern ein freiwilliges soziales Jahr im Sport zwischenschieben? Du bist begeisterter Sportler, kontaktfreudig und hast Lust, dich im Jugendbereich zu engagieren?

Dann ist das FSJ bei Holstein genau das richtige für dich!

Natürlich werden vorab einige Anforderungen an dich gestellt. Du solltest volljährig sein und im (zeitnahen) Besitz des Führerscheins sein. Außerdem ist Erfahrung im Bereich des Jugendfußballs als Spieler oder Trainer voraussetzend.

Was erwartet Dich?

Du wirst während deiner einjährigen FSJ-Zeit beinahe alle Bereiche des Nachwuchsleistungszentrums kennenlernen.  Dich erwarten in deinen 38,5 Stunden/Woche  vielfältige Aufgaben. Zum Einen wirst du eine Trainertätigkeit im Bereich der Jungstörche übernehmen. Das bedeutet, dass du die Trainingseinheiten vor-und nacharbeitest und die Jungs am Wochenende zu den Spielen begleitest. Des Weiteren wirst du für  eine der Ballsportklassen des Ernst-Barlach-Gymnasiums zuständig sein, nachmittags übernimmst du dann die Shuttle-Fahrten (deshalb auch der Führerschein). In der Zeit, die dann noch über bleibt, wirst du unterschiedlichste Aufgaben im Bereich Organisation bekommen und somit deinen Kollegen und Kolleginnen helfen. Dein Jahresprojekt, welches du zusammen mit Holstein Kiel auswählst, wird ebenfalls kontinuierlich Teil deines Aufgabenfeldes sein. Zu guter Letzt nimmst du noch an Events teil, die unregelmäßig stattfinden, wie den Fußballcamps, dem Tag des Sports sowie Seminaren der Sportjugend  u.v.m.

Was bringt dir das FSJ bei Holstein?

Da Holstein Kiel der einzige Fußballverein in Schleswig-Holstein ist, der ein Nachwuchsleistungszentrum besitzt, bietet sich für dich die einzigartige Chance professionelle Jugendarbeit und die dazugehörigen Aufgabenbereiche kennenzulernen. Als Mitglied der KSV kannst du natürlich jede Gelegenheit nutzen, unsere Mannschaften aus dem Leistungsbereich bei Heimspielen zu verfolgen. Du wirst sowohl bei uns als auch über die Sportjugend neue Kontakte knüpfen. Ein Erreichen der Fußballtrainer B-Lizenz wird ebenfalls von Holstein unterstützt. Dein Fokus wird ein Jahr lang nur auf Fußball liegen – was gibt es besseres?

Natürlich birgt das FSJ auch noch weitere Vorteile. Die Zeit, die du bei uns verbringst, kann nicht nur als Wartezeit für einen Ausbildungs- oder Studiumsplatz sondern auch als Praktikum angerechnet werden. Die allgemeinen Informationen zu deinen finanziellen Ansprüchen, Versicherung u.s.w findest du bei der Sportjugend SH.

Bewerbungsverfahren

Zeitgleich mit dem Start des neuen Jahrgangs beginnt auch schon das Bewerbungsverfahren für das nächste Jahr. Jugendliche, die ab Sommer 2017 (Beginn; Juli, August oder September) einen Freiwilligendienst im Sport absolvieren möchten, können sich ab sofort direkt bei den anerkannten Einsatzstellen bewerben. Holstein Kiel bietet zurzeit zwei Plätze, einen FSJ-Platz und einen BFD-Platz. Für euch besteht darin im täglichen Ablauf jedoch kaum ein Unterschied.

Solltest du Interesse an einem FWD im Sport bei Holstein Kiel haben, dann lass uns gerne deine Bewerbung zukommen. Als Ansprechpartner rund um das Thema FWD steht dir unser Organisatorischer Leiter Michael Schwennicke (schwennicke@holstein-kiel.de oder 0431-389024205) zur Verfügung.

  • Bitte lass uns deine Bewerbung per email im pdf-Format zukommen.
  • Die Bewerbung sollte ein Anschreiben, Motivationsschreiben inkl. Begründung der sportlichen Ausrichtung, Lebenslauf und die obligatorischen Zeugnisse enthalten.
  • Bewerbungen, die bis zum 15.03.2017 eingehen, können für das kommende FSJ-Jahr berücksichtigt werden.

Für weitere Informationen kannst du auch gerne unsere beiden aktuellen Freiwilligendienstler kontaktieren; Finn (bfd@holstein-kiel.de) oderJonas (fsj@holstein-kiel.de) stehen dir jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Fanshop

Holstein TV

Tickets