Ziel der U17: Serie fortsetzen

B-Junioren wollen beim Werder-Nachwuchs punkten

Im Hinspiel unterlag die U17 um Captain Serkan Yildirimer Werder mit 1:6. Im Rückspiel will die KSV punkten

Eine beeindruckende Serie von vier Siegen in Folge ließ die U17 in den letzten Wochen aus dem Tabellenkeller der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost klettern. Aktuell rangiert die Mannschaft von Michael Schwennicke als Tabellenzehnter zwei Plätze über dem Strich, der Abstand zum ersten Abstiegsplatz beträgt allerdings nur einen Zähler.

Kein Wunder also, dass die Jungstörche ihre Serie unbedingt fortsetzen wollen. Dies dürfte angesichts des nächsten Gegners allerdings wahrlich kein leichtes Unterfangen werden. Am Sonntag ist die KSV um 14 Uhr beim Tabellenvierten Werder Bremen zu Gast, gegen den man im Hinspiel in Kiel mit 1:6 unterging. „Aber wir haben auch gegen Union im Hinspiel mit 1:6 verloren und sie dann vor zwei Wochen mit 2:1 geschlagen“, merkt Schwennicke an. „Wir haben seitdem einfach einen großen Schritt nach vorne gemacht“, so der Coach, der folglich trotz des starken Gegners positiv gestimmt ins Spiel geht. Das Ziel sei es, den Bremern das Leben so schwer wie möglich zu machen, um im Optimalfall Zählbares vom Gastspiel an der Weser mitzunehmen. „Wir sind davon überzeugt, dass wir auch dort punkten können“, betont Schwennicke, der aber auch schon einen Punkt als Erfolg einstufen würde.

Zurück