U23 feiert 4:0-Sieg

Werner-Team schlägt Tabellenfünften Inter Türkspor Kiel

Laurynas Kulikas erzielte gegen Inter zwei Treffer

Dem 1:0-Heimsieg gegen den SC Weiche Flensburg 08 II ließ die U23 der KSV Holstein am Sonnabend einen weiteren Erfolg gegen ein Spitzenteam der Flens-Oberliga folgen: Die Störche gewannen bei Inter Türkspor Kiel, dem Tabellenfünften, mit 4:0 (0:0) und festigten den zweiten Platz hinter dem souveränen Tabellenführer Strand 08 (1:0-Sieger beim VfR Neumünster).

Die erste Gelegenheit hatten vor mehr als 250 Zuschauern auf dem Hans-Mohr-Sportplatz Gaarden die Hausherren, doch Arian Jasari, einst in Diensten der KSV, traf nur die Latte. Die Kieler hatten in einer ausgeglichenen ersten Halbzeit zwar die besseren Chancen, doch das 1:0 sollte erst in der 54. Minute durch Laurynas Kulikas fallen. Türkspor, mit 55 Saisontoren eine Offensivmacht der Liga, drängte anschließend mächtig auf den Ausgleich, kaufte der KSV im Mittelfeld den Schneid ab, doch der Treffer fiel wieder auf der anderen Seite. Diesmal traf Jannik Braun (64.) ins Schwarze. „Das war die Vorentscheidung“, sagte KSV-Trainer Ole Werner, der kurz zuvor Florian Härter und Jannis Voß eingewechselt hatte. „Sie haben viel Ruhe in unser Spiel gebracht.“ Voß (79.) und Kulikas (74.) erzielten die weiteren Treffer für das Team von Ole Werner. „Der Sieg war unter dem Strich verdient, ist allerdings zu hoch ausgefallen.“

Für die KSV geht es mit Spitzenspielen weiter, am 8. April ist der SV Eichede (4.) Gastgeber der Jungstörche.

Tore für die KSV: Laurynas Kulikas (2), Jannik Braun, Jannis Voß.

Zurück