Derby gegen TSVA: U23 besser, aber nur Punkt

Holstein Kiel U23 - TSV Altenholz 2:2 (2:1)

Im Lokalderby ging es Hin und Her – zumindest, was das Ergebnis anbetrifft. Die frühe Altenholzer Führung drehten die Jungstörche binnen 24 Minuten durch zwei sehenswerte Treffer von Fabian Arndt und Louis Mandel in eine zur Pause verdiente Führung. Nach dem Seitenwechsel genügte eine Unentschlossenheit in der KSV-Defensive zum Ausgleich für den TSVA, der fortan Beton anrührte, Das Team von Ole Werner wartete geduldig gegen die tief stehenden Gäste auf ihre Gelegenheiten. Zwei Kopfbälle von Finn Langkowski verfehlten jedoch ihr Ziel. Mit dem Abpfiff bejubelten die Kieler Vorstädter ihren Punktgewinn, während Holsteins U23 weiter auf den ersten Sieg wartet.

Holstein Kiel II: Wulf – Guder, Wachowski, Foit, Härter – Mandel (55. Abrahamyan), Acer, Spohn, Arndt (85. Borchardt) – Sané (30. Langkowski), Schewior.
TSV Altenholz: Özdemir – Meshekrani, Bellmann, Langnau, Camps – Bruhn, Jensen –  Pekgür, Webessie, Link – Urbat (82. Wurr).
Schiedsrichter: Meyer (Lübeck)
Tore: 0:1 Link (6.), 1:1 Arndt (10.), 2:1 Mandel (34.), 2:2 Jensen (49.)
Zuschauer: 150

Zurück